massive körperliche Schädigung

Teile diesen Artikel:

Hallo, ich bin Kiki, 48 Jahre.
Da ich eine autoimmune, neurologische Vorerkrankung habe bin ich mit sehr schlechtem Bauchgefühl im August 2021 zur ersten – und letzten – Biontech Impfung gegangen. Mir wurde von keiner ärztlichen Seite davon abgeraten.

Die übliche Impfreaktion blieb aus, bis auf den Impfarm.
2 Tage nach der Impfung fingen Missempfindungen im Fuß an, gefolgt von nächtlichem vibrieren des ganzen Körpers.

In den folgenden Tagen kamen alle 2-3 Tage weitere Beschwerden dazu. Weitere Beschwerden nach Wochen und sogar noch nach Monaten.

Starkes Benommenheits/Betrunkenheitsgefühl, starke quälende Kopfschmerzen, Sehstörungen, Tinnitus/Kopfrauschen, Ohrdruck, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Geräuschempfindlichkeit, Gewichtsverlust, Missempfindungen im Gesicht, Kribbeln in den Füßen, Vergesslichkeit, erhöhter Blutdruck, erhöhter Augeninnendruck, Muskelschwund, Nackenschmerzen.

Die Beschwerden wechseln sich teilweise ab, manche sind erträglicher geworden. Auch nach 8 Monaten geht es mir noch nicht deutlich besser. Hilfe von Ärzten ist nicht vorhanden. Die Seele leidet zusätzlich…….

Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.