Im März 2021 wurde ich

Teile diesen Artikel:

Im März 2021 wurde ich mit Astra Zeneca geimpft.
Erstreaktion Fieber, Kopfschmerzen, starke Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich. 
Bis September 2021 fast täglich Migränekopfschmerzen von den Schläfen nach unten ziehend. Verbunden mit starken muskulären Verspannungen in der HWS, Konzentrationsschwierigkeiten und Erschöpfungszuständen.
Seit September sind die dauernden Kopfschmerzen weg. Dafür Tinnitus rechts, Erschöpfungszustände, Kurzatmigkeit und Schwindel. MRT zeigt zwei Bandscheibenvorfälle der Nackenwirbelsäule. Außerdem bei jedem Infekt Nervenschmerzen in Rücken und Beinen. 
Ich war sehr dankbar, dass ich eine Ärztin gefunden habe, die mir ein Attest geschrieben hat, so dass ich in der stark reglementierten Zeit am „normalen“ Leben teilnehmen konnte. Mein vorheriger Hausarzt meinte nur lapidar, könnte ja zufällig zur selben Zeit passiert sein.
Ich lebe damit und versuche so gut es geht mein Leben weiterzuführen, aber ich muss mir den Tag stark einteilen. Als ob die Batterie irgendwann leer ist!

Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.