Es ist nix mehr, wie es war.

Teile diesen Artikel:

Liebe Leidensgenossen,
am 19.01.2022 wurde ich nach Johnson mit Moderna geimpft. Nicht freiwillig, da ich Morbus Basedow habe, aber den 2 G Status für meinen Nebenjob brauchte. 5 Stunden später hatte ich die ersten Nebenwirkungen, sprich ich bekam Fieber (bis 39,8 Grad), Schüttelfrost, Gliederschmerzen…war unfähig noch richtig zu laufen. Dachte an normale Nebenwirkungen und war 10 Tage krank geschrieben. Das Fieber war nach einer Woche wieder weg…meine Ärztin schickte mich zum Kardiologen, da Atemprobleme, Luftnot dazu kam, Verdacht auf Herzmuskelentzündung. Der kardiologische Termin war ohne Befund. Ab da ging ein Ärztemarathon los, ich war jetzt schon bei 8 Ärzten, ich werde von einem zum Anderen weiter gereicht. Es wird nach dem Ausschlußverfahren gehandelt. Im Lungenzentrum wurde ein Funktionstest gemacht, der eine 59 %ige Tätigkeit der Lungenblässchen ergab. Die Blutwerte haben einen zu hohen Erythrozytenwert ergeben, was die Sauerstoffsättigung, die beim Liegen und Ruhezustand bis auf 86 sinkt erklärt. Wenn der Wert sehr niedrig ist, steigt der Puls und ich bekomme einen extremem Schweißausbruch und gefühlt kaum Luft, man bekommt da richtig Angst, dass das das Ende ist. Die ersten 4 Ärzte haben mir den Tipp gegeben, wenn ich keine Luft mehr bekomme, soll ich die 112 anrufen, was sehr beruhigend ist. Das restless legs Syndrom ist auch wieder extrem aktiv. Der letzte Termin war wieder beim Lungenzentrum, die Ärztin da hat sich mir richtig angenommen, und ein weiterer Test ergab, dass ich die Luft nicht richtig ausatmen kann. Ich bekam ein Notfallspray und ein Messgerät, sowie eine Überweisung zum Neurologen. Seit 2 Wochen kamen extreme Muskelschmerzen dazu, nach kurzem Sitzen kann ich kaum laufen, so als hätte ich am Vortag den Großglockner bestiegen. Die Atemnot wird im Moment gefühlt jeden Tag schlechter, anstatt besser. Ich bekomme im Freundes/Bekanntenkreis ständig schlaue Ratschläge, woran es liegen kann, dass es mir nicht besser geht….die Impfung kann es nicht sein. Mittlerweilen habe ich Angst, wie es weitergehen wird, ich habe seit dem 19.01.2022 keine Nacht durchgeschlafen, nicht mal 4 Stunden am Stück. Bin total kaputt. Bin gespannt wie es weitergehen wird… und gut, dass es hier einen Platz gibt, wo man gehört wird. Danke

Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.