Covid Impfung und mein Leben danach

Teile diesen Artikel:

Ich heiße Nicole, bin 61 Jahre alt, war letztes Jahr noch regelmäßig joggen.
Medikamente habe ich keine genommen.
Im März die 1.Moderna, im Mai die 2.Moderna.
6 Wochen später: Blutdruckentgleisung und Aneurysma Ruptur. Zunächst diese einigermaßen unbeschadet überlebt.
Es wurde mir ein Stent eingesetzt.
Irgendwann im November hat sich dieser verschlossen. Vermutlich im November, da am 26.11 Impfung Nr.3 war mit BionTech.
Seitdem: Gangstörungem, Schwindel,
und relativ neu: Taubheitsgefühlen an Bauch und Füßen.
Gestern war ich bei einem Immunologen, der mir die Zusammenhänge sehr eindrucksvoll geschildert hat.
Jetzt warte ich drauf das bei mir bald eine Plasmapherese durchgeführt werden kann um mein Immunsystem wieder in einen gesunden Bereich zu bekommen.

Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.