Angst vor der Zukunft

Teile diesen Artikel:

Ich stand komplett hinter der Impfung. Habe mich sogar gefreut. Bei der Booster Impfung ende Januar hatte ich leicht Bedenken, aber habe es schnell beiseite geschoben.
Etwa fünf Tage drauf hat es angefangen mit ganz schlimmen Muskelschmerzen. Als hätte ich mit dem ganzen Körper mich mit üblen Sport verausgabt. Dann ging es weiter mit Müdigkeit, kribbeln und krabbeln in den Waden. Zuckungen Waden, Oberschenkel, Bauch, Schulter, Gesicht. Konnte kaum aus einer Flasche trinken weil meine Lippen so gezittert haben. Nicht zu vergessen weiterhin(bis heute) Muskelschmerzen. Sehstörungen. Schlimme Muskelschwäche. Kribbeln im Kopf. Weiße Finger. Taubheitsgefühle Füße und Knie . Vibrieren des ganzen Körpers beim Stehen, Liegen, Sitzen. Schluckstörungen. Und so weiter.

Hausarzt findet nichts, Neurologe glaubt mir, sieht Verbindung zur Impfung, findet nichts. Augenarzt sagt Sehnerv kaputt . Liegt nicht am Auge, ist neurologisch. Psychologe glaubt nicht, es wäre psychisch. Nun geht es morgen ins Krankenhaus. . Mal schauen , was da raus kommt.

Schön wäre es, eine Anlaufstelle zu haben. Wo man ernst genommen wird. Wo zumindest versucht wird zu helfen. Wo nicht weg geschaut wird . . . . Ich habe mich impfen lassen im Glauben, mich und meine Liebsten zu schützen. Und um die Kinder in der Arbeit zu schützen.Nicht um mich kaputt zu machen.

Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.