Jetzt droht die Aus...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Jetzt droht die Aussteuerung ...was tun ?

 
(@apfelsteffi)
Wertvolles Mitglied

Da ich seit März 2021 krankgeschrieben bin, erhielt ich jetzt ein Schreiben von meiner Krankenkasse, dass ich Mitte August ausgesteuert werde.

Antrag auf Impfschaden läuft...kann dauern....

Reha ist genehmigt....Wartezeit bis 2.Halbjahr....

Steht jemand auch vor diesem Problem und wie geht ihr damit um ?

Seit März '21 ist alles anders,LymeBorreliose durch 1.AZ Impfung aktiviert - 3x Antibiotika von März bis November 21...seit mehr als 17 Monaten Post Vakzin Synd., Gelenk und Muskelschmerzen besser, Gewichtszunahme, Oberbauchschmerzen Leber nach pflanzl.Cholesterinsenker besser, Tinnitus 3 fach und Druck im Kopf bis heute, Ohrenschmerzen besser,Nervenschmerzen im Kopf mit Blitzen+Krachen besser (pflanzl.Blutverdünner seit 2,5 Monaten ) Gefühl von Inkontinenz besser, Halsschmerzen weg dafür mehr NNH Infekte die nicht aufhören,
Hautausschlag besser, Wortfindungsstörungen nur noch bei Stress, Brainfog und massive Fatigue besser -flammt sofort auf wenn ich das Pacingseit nicht einhalte, dafür jedoch bis heute Gefühlsstöhrungen und Taubheitsgefühl in den Zehen, Beinen Fingern und Unterarmen, seit 17 Monaten krank, LongCovid Reha steht an, musste mich wegen Beendigung des Krankengelds arbeitslos melden obwohl ich im Arbeitsverhältnis stehe, 7 von 14 AAK 's positiv ( im Juni 22 erst testen lassen)
Aktuellste Empfehlung vom Infektiologe : Psychotherapie und Antidepressiva ...Noch Fragen ?

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 09/05/2022 7:33 am
Schlagwörter für Thema
(@knulli)
Ehrenhaftes Mitglied

Hast PN

Eine Impfung Juni 2021. Gesichtslähmung, Taubheitsgefühle, Muskelschwäche, bleierner Schlaf, Muskelschmerzen, neurologische Symptome, Augenschmerzen, Nierenprobleme, Erschöpfung, geschwollene Lymphknoten, Gelenkschmerzen, Unterbauchschmerzen, Reaktivierung Ebstein Barr Virus. Stand Juli 22: Ab und zu Muskelschmerz und Augenschmerz, Merkschwäche besser aber noch da.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/05/2022 5:50 pm
(@slucks)
Wertvolles Mitglied

Brauch auch hilfe,  bei mir dauert es auch nicht mehr lange, weiß nicht was ich tun soll.

15.08 1. Biontech Impfung, seit 18.08
Schwindel, Benommenheit, Schwäche in Beinen und Arme, Erschöpfun, zucken in den Händen, Kopfschmerzen, Fatigue , MRT Kopf wurden Läsionen entdeckt, Lumbalpunktion erhöte Eiweiß und Oligoklunale Banden Positiv, alles ohne Besserung, und am 30.11 Termin beim Anwalt wegen Schadensersatzklage.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/05/2022 8:11 pm
(@betty007)
Anfänger

@Knulli

Kannst Du mir diesbezüglich auch helfen? Meine Krankenkasse sagte mir, dass ich mich Mitte August arbeitslos melden muss, da meine 1,5 Jahre an Krankengeld im November  ausläuft und ich dann übers Arbeitsamt dann wieder versichert werde und Geld beziehen kann.

 

Würde mich über deine Rückmeldung freuen.

Wünsche allen einen symptomarmen Tag 

Betty007 

1. und letzte Impfung stationär im Krankenhaus mit Biontech am 18.05.; kurz nach der Impfung leichte partielle Parästhesie in der li. Unterlippe mit brennen;
- 3,5 Tage später: einsetzende Parästhesien etc.; bis heute sind geblieben: Kopfschmerzen (in der Intensität und Dauer schwankend); Knochen- und Nervenschmerzen besonders N. Ischiadicus bds. (ebenfalls in der Intensität und Dauer schwankend); Parästhesien in Teilen des N. ulnaris und N. medianus - mit plötzlich komplett kurzzeitigem einschlafen; Nervenstechen in allen Extremitäten (gelegentlich); Blutdruckprobleme; Magen-Darmbeschwerden; zeitweise Tinnitus, Wortfindungsstörungen, Konzentrationsprobleme, geringe geistige Belastbarkeit(Brain Fog); Körpervibrieren ( besonders stark nach körperlicher Bewegung- bei Ruhe wird es besser; unter Beachtung vom Pacing : nicht mehr als 5000 Schritte - ansonsten Verstärkung aller Beschwerden)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/05/2022 7:35 am
(@knulli)
Ehrenhaftes Mitglied

@slucks @betty007 habt PN. Gebt Mal Rückmeldung ob das Vorgehen noch genau so ist oder ob sich was geändert hat, ich bin schon eine Weile aus der Materie. Dann können wir es hier Mal für alle erklären. Viel Erfolg.

 

 

 

 

 

Eine Impfung Juni 2021. Gesichtslähmung, Taubheitsgefühle, Muskelschwäche, bleierner Schlaf, Muskelschmerzen, neurologische Symptome, Augenschmerzen, Nierenprobleme, Erschöpfung, geschwollene Lymphknoten, Gelenkschmerzen, Unterbauchschmerzen, Reaktivierung Ebstein Barr Virus. Stand Juli 22: Ab und zu Muskelschmerz und Augenschmerz, Merkschwäche besser aber noch da.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/05/2022 12:40 pm
tina007 gefällt das
Teilen:

Hier geht es zum Chat.