Entschädigung / Ant...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

[Oben angepinnt] Entschädigung / Antrag auf Leistungen nach dem Infektionsschutzgesetz

Seite 6 / 8
 
(@elisab)
Vertrauenswürdiges Mitglied

@aste 

Danke dir vielmals für die Erläuterungen 👍 Auch wenn der Fall bei dir etwas anders geartet ist, drück ich dir die Daumen, dass du damit durchkommst!!!

weiblich, 33
1 x BioNTech am 12.05.2021
akute Reaktion 4 Tage danach: plötzlicher Schwindel und Ausfall auf der linken Körperhälfte
erst nach 6 Wochen Entwicklung zahlreicher Symptome mit Plateauphase im August/September
nach einem Jahr immer noch stark eingeschränkt durch Erschöpfung, Belastungsintoleranz, Schwindel, Sehstörungen, Kreislaufprobleme, Gangunsicherheit und Koordinationsschwierigkeiten im linken Bein
AAK: beta1+2-adrenerg, M3+M4-muskarinerg

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/05/2022 6:24 pm
(@momo23mozart)
Neuling

Wir haben den Impfschaden nach Moderna beim PEI, Gesundheitsamt, Versorgungsamt und direkt bei Moderna in Amerika gemeldet, letztere haben sogar zeitnah geantwortet.

Haben wir eine Institution vergessen ? hat noch jemand eine Idee ? Danke 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/06/2022 2:30 pm
(@thorsten)
Neuling

@momo23mozart 

ich denke du hast das alles genau richtig gemacht. Ich habe das Impfschadenformular bereits im April bekommen seitdem liegt es brach. Ich meine gelesen zu haben, dass man selbst einen Zusammenhang mit dem Impfstoff beweisen muß. Da lässt sich keiner der mir bekannten Ärzte drauf ein. In den Berichten steht nicht mal ein Verdacht auf Impfschaden. Dafür werden psychische Verdachtsdiagnosen und Phantasiediagnosen gestellt. Hab ich erwartet und ich spiele deren Spiel mit. Bisher konnte keiner diese Verdachtsdiagnosen bestätigen. Vergebene Liebesmüh mit meinen Befunden anzukommen. Das schmettern die dankend ab.
Ich setze hierbei auf den Zeitfaktor. Der Impfschaden wurde von mir aktenkundig angekündigt jedoch steht nirgendwo eine Frist in der ich die Formulare zurückgesendet haben muss. Mit jedem Tag steigt die Chance dass es ein Blutwerte oder eine Testung gibt, die sicher eine Verbindung zum PVS herstellen kann. Darauf warte ich erst mal.

ich hatte mit einem Anwalt Kontakt der mit den Impfstoffherstellern außergerichtlich eine Einigung erzielt hätte. Ich habe diese Karte erst mal nicht gezogen. Wenn eine solche Einigung tatsächlich Zustandekommen würde, müsste man für ein paar hundert oder ein paar tausend Euronen Schadenersatz auf alle weiteren Ansprüche verzichten müssen. Das Risiko ist es mir nicht wert. Genaue Zahlen konnte mir der Anwalt nicht nennen. Nur was es mich kosten würde. 

Da wir nicht Wissen was unsere Zukunft gesundheitlich bringt verzichte ich lieber erst mal auf den monetären Schadensersatz als am Ende im schlimmsten Fall ein Pflegefall zu sein und keine Ansprüche mehr geltend machen zu können. Warum wohl wären die Hersteller bereit sich außergerichtlich zu einigen?

Was mir fehlt ist eine Kanzlei die uns geschlossen Vertreten würde. So wie damals beim Dieselskandal. Der Unterschied ist eben die derzeit fehlenden Beweise. Diese werden irgendwann gefunden, dann geht es los … Durchhalten sag ich da nur. 

LG und gute Besserung 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12/07/2022 8:32 pm
Steffi gefällt das
 Wien
(@wien)
Aufstrebendes Mitglied

Wo finde ich den Antrag für Hessen? Ich suche und suche…hat jemand einen Tipp?

J&J 06/21 & Moderna 12/21 Kreislaufkollaps,Herzrasen,starke Fatigue,PEM,Muskelschmerzen,Schwindel.Diagnosen:POTS,Herzrhythmusstörungen, Thrombozytopenie.
5 positive AAK (ẞ1 M2 AT1 ACE2 ß2) Befund Marburg: Hyperinflammations Syndrom & Autoimmunreaktion, CMV Infektion reaktiviert. Behandlung mit Sartanen & Statinen seit 06/22

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/07/2022 2:25 pm
(@pommesgabel)
Wertvolles Mitglied

@wien 

Ich hoffe mal, dass es in Hessen genauso organisiert ist wie in Baden-Württemberg.
Schau mal beim Sozialamt / Versorgungsamt Deiner Stadt oder Deines Landkreises. 

 

Juni 21 - 1. BioNTech - Durchfall, Schmerzen überall, kraftlos, Histaminflushs, nach 1 Woche umgekippt, niedriger Blutdruck, hoher Puls, kurzatmig, Muskelzucken, Schlafstörungen, Kognitive Symptome
Juli 21 - 2. BioNTech - Nervenschmerzen, Brainfog
Jan. 22 - 3. Moderna - Gelenkentzündungen, Sehstörungen
Aug. 22 - Nach 14 Monaten anhaltende körperliche Schwäche, Schmerzen, Fatigue nach körperlichen Belastungen, Gedächtnisstörungen
(W,59)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/07/2022 2:33 pm
(@claudiar)
Moderator

@wien Ja, online Versorgungsamt Fulda für Hessen. 

https://verwaltungsportal.hessen.de/themen?view=leistung&leistung=L100001%3A%3A344422116

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/07/2022 2:44 pm
 Wien
(@wien)
Aufstrebendes Mitglied

@claudiar die Seite hab ich gefunden, aber liegt da auch irgendwo der Antrag?

J&J 06/21 & Moderna 12/21 Kreislaufkollaps,Herzrasen,starke Fatigue,PEM,Muskelschmerzen,Schwindel.Diagnosen:POTS,Herzrhythmusstörungen, Thrombozytopenie.
5 positive AAK (ẞ1 M2 AT1 ACE2 ß2) Befund Marburg: Hyperinflammations Syndrom & Autoimmunreaktion, CMV Infektion reaktiviert. Behandlung mit Sartanen & Statinen seit 06/22

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/07/2022 2:50 pm
(@fliederblueht)
Aufstrebendes Mitglied
Veröffentlicht von: @thorsten

Ich habe das Impfschadenformular bereits im April bekommen seitdem liegt es brach. [...]

Ich setze hierbei auf den Zeitfaktor. Der Impfschaden wurde von mir aktenkundig angekündigt jedoch steht nirgendwo eine Frist in der ich die Formulare zurückgesendet haben muss. Mit jedem Tag steigt die Chance dass es ein Blutwerte oder eine Testung gibt, die sicher eine Verbindung zum PVS herstellen kann. Darauf warte ich erst mal.

 

Hallo Ariovist, das wollte ich genauso machen. Ich hatte die Behörde angefragt und dann Bammel bekommen, den Zusammenhang nicht ausreichend belegen zu können. Dann bekam ich aber plötzlich einen Brief von der Behörde, in der sie mich an meine Anfrage erinnerten und mir eine Frist zum Einreichen des Antrags stellten. Ich war sehr überrascht! Vielleicht bereitest Du Deinen Antrag insoweit vor, dass Du im Falle einer ähnlichen Aufforderung nicht so unter Stress gerätst wie ich?

@Wien: In meinem Bundesland lässt sich der Antrag auch nicht runterladen. Den musste ich erstmal unter der Kontaktadresse (per email) anfragen. Damit siebt man die ersten Antragswilligen aus, vermute ich...

7/21 2. Impf: Fatigue, Brainfog, Läsionen cMRT, Bluthochdruck, rheumatoide Beschwerden wie M. Sjögren

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/07/2022 3:34 pm
Steffi gefällt das
 Wien
(@wien)
Aufstrebendes Mitglied

Danke Euch, ich werde am Montag mein Glück telefonisch bzw. per Email versuchen!

J&J 06/21 & Moderna 12/21 Kreislaufkollaps,Herzrasen,starke Fatigue,PEM,Muskelschmerzen,Schwindel.Diagnosen:POTS,Herzrhythmusstörungen, Thrombozytopenie.
5 positive AAK (ẞ1 M2 AT1 ACE2 ß2) Befund Marburg: Hyperinflammations Syndrom & Autoimmunreaktion, CMV Infektion reaktiviert. Behandlung mit Sartanen & Statinen seit 06/22

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/07/2022 3:49 pm
(@claudiar)
Moderator

@wien Ich habe gerade nochmal geschaut, der Onlineantrag ist weg...beim mir im Mai gings noch..ein Schelm der Böses dabei denkt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/07/2022 4:50 pm
Zwergwachtel und Wien gefällt das
 Wien
(@wien)
Aufstrebendes Mitglied

@claudiar ich war mir auch sicher, dass ich den Antrag da schon mal gesehen hatte…jetzt finde ich ihn nicht mehr 😈

J&J 06/21 & Moderna 12/21 Kreislaufkollaps,Herzrasen,starke Fatigue,PEM,Muskelschmerzen,Schwindel.Diagnosen:POTS,Herzrhythmusstörungen, Thrombozytopenie.
5 positive AAK (ẞ1 M2 AT1 ACE2 ß2) Befund Marburg: Hyperinflammations Syndrom & Autoimmunreaktion, CMV Infektion reaktiviert. Behandlung mit Sartanen & Statinen seit 06/22

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/07/2022 4:58 pm
(@andreas80)
Anfänger
Veröffentlicht von: @thorsten

@momo23mozart 

ich denke du hast das alles genau richtig gemacht. Ich habe das Impfschadenformular bereits im April bekommen seitdem liegt es brach. Ich meine gelesen zu haben, dass man selbst einen Zusammenhang mit dem Impfstoff beweisen muß. Da lässt sich keiner der mir bekannten Ärzte drauf ein. In den Berichten steht nicht mal ein Verdacht auf Impfschaden. Dafür werden psychische Verdachtsdiagnosen und Phantasiediagnosen gestellt. Hab ich erwartet und ich spiele deren Spiel mit. Bisher konnte keiner diese Verdachtsdiagnosen bestätigen. Vergebene Liebesmüh mit meinen Befunden anzukommen. Das schmettern die dankend ab.
Ich setze hierbei auf den Zeitfaktor. Der Impfschaden wurde von mir aktenkundig angekündigt jedoch steht nirgendwo eine Frist in der ich die Formulare zurückgesendet haben muss. Mit jedem Tag steigt die Chance dass es ein Blutwerte oder eine Testung gibt, die sicher eine Verbindung zum PVS herstellen kann. Darauf warte ich erst mal.

ich hatte mit einem Anwalt Kontakt der mit den Impfstoffherstellern außergerichtlich eine Einigung erzielt hätte. Ich habe diese Karte erst mal nicht gezogen. Wenn eine solche Einigung tatsächlich Zustandekommen würde, müsste man für ein paar hundert oder ein paar tausend Euronen Schadenersatz auf alle weiteren Ansprüche verzichten müssen. Das Risiko ist es mir nicht wert. Genaue Zahlen konnte mir der Anwalt nicht nennen. Nur was es mich kosten würde. 

Da wir nicht Wissen was unsere Zukunft gesundheitlich bringt verzichte ich lieber erst mal auf den monetären Schadensersatz als am Ende im schlimmsten Fall ein Pflegefall zu sein und keine Ansprüche mehr geltend machen zu können. Warum wohl wären die Hersteller bereit sich außergerichtlich zu einigen?

Was mir fehlt ist eine Kanzlei die uns geschlossen Vertreten würde. So wie damals beim Dieselskandal. Der Unterschied ist eben die derzeit fehlenden Beweise. Diese werden irgendwann gefunden, dann geht es los … Durchhalten sag ich da nur. 

LG und gute Besserung 

Bei mir war ganz am Anfang von der neuen Hausärztin geäußert worden: "Am Besten versuchen sie jetzt schon psychische Ursachen ausschließen zu lassen damit man nicht später versucht Sie zu psychiatrisieren".

 

Hab mir deswegen bei einer Professorin für Neurologie einen Termin in ihrer Privatpraxis geben lassen.

War letztlich auch garnicht mal so teuer - ca 120€

Dafür hab ich jetzt einen Befundbericht von einer Frau Prof. Dr. med. auf dem Depression und Somatisierung ausgeschlossen wird.

Als dann der nächste reguläre Facharzt angefangen hat von wegen "ist sicher eine Depression" hab ich nur gesagt "Moment" und hab ihm den Befundbericht gegeben -> Thema Depression erledigt.

 

Kann dieses Vorgehen ehrlich gesagt jedem mit unklarem Beschwerdebild nur dringend empfehlen. Denn spätestens beim Antrag auf Impfschaden wird das Versorgungsamt die Karte Depression spielen um eine Leistungspflicht zu verhindern.

 

 

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21/07/2022 2:48 am
Ariovist und Zwergwachtel gefällt das
 Funk
(@funk)
Vertrauenswürdiges Mitglied

@reiki-master-2020 

Hallo Reiki, bin auch gerade dabei den Antrag auf Entschädigung einzureichen. Ist es sinnvoll dazu nachgewiesene vorhandene AAk mit einzureichen oder andere ärztliche Dokumente? Das meiste besteht ja nur aus Schmerzdiagnosen bei mir^^ Oder ist es besser nur den ausgefüllten Antrag einzureichen udn die suchen sich den Rest selber zusammen?

Zweitimpfung 18.08. 2021 corminaty
ab Ende September: Muskelverhärtungen in LWS und Gesäß, Krämpfe, brennende, bohrende Schmerzen
ab Dezember: evtl. innere Gürtelrose, -es wandert bis zu den Füßen,zucken, Muskelschwäche,kribbeln in der LWS, Krämpfe, Sehnenziehen, einschießende stromartige Schmerzen, zittern, erhöhter Puls, unsagbar kalte Füße, Haarausfall, Erschöpfung, duselig, schnell schwere beine
AAks nachgewiesen

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/07/2022 5:19 pm
 Blu
(@blu)
Aufstrebendes Mitglied

@funk 

Mir haben sie am Telefon gesagt, man soll möglichst alles schon dazulegen, weil die Unterlagen ohnehin von den Ärzten angefordert werden müssen und alles, was schon da ist, beschleunigt den Vorgang. 

2x Biontec, 1x Moderna (12/2021). Nach 2. Biontec 5 Wochen Atemnot und sehr müde. Nach Moderna seit 5 Monaten sehr starke Fatigue, Atemnot, Konzentrationsschwierigkeiten, Wortfindungsstörungen, Kopfschmerzen, sehr starke PEM

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/07/2022 5:37 pm
Funk gefällt das
(@reiki-master-2020)
Aufstrebendes Mitglied

@funk Hallo, schick alles hin was du hast. Vielleicht geht es dann auch schneller. Ich habe gestern eine telef. Zusage bekommen, das es als Impfschaden gesehen wird. Puuuh, mal gespannt wie es weiter geht. Ich wünsche dir alles erdenklich Gute. Bleib am Ball. Lg. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/07/2022 5:41 pm
Knulli, Funk, ModernaZeiten und 1 weiteren Personen gefällt das
Seite 6 / 8
Teilen:

Hier geht es zum Chat.