Spike Antikörper üb...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Spikeantikörper Niveau: Poll is created on Mrz 17, 2022

  
  
  
  
  
  
  
  
  
Poll results: Spikeantikörper Niveau:
Voter(s): 42
Poll is created on Mrz 17, 2022
Überwache Spikeantikörper überhaupt nicht (habe keine einzelnen Messwerte)  -  votes: 14 / 33.3%
14
33.3%
Mehrfachmessung: Werte sind relativ konstant und hoch (z.B. >1000 BAU/ml)  -  votes: 2 / 4.8%
2
4.8%
Mehrfachmessung: Werte sind relativ konstant und sehr hoch (z.B. >5000 BAU/ml)  -  votes: 0 / 0%
0
0%
Mehrfachmessung: Werte sind sind abfallend und waren anfangs hoch (z.B. >1000 BAU/ml)  -  votes: 4 / 9.5%
4
9.5%
Mehrfachmessung: Werte sind sind abfallend und waren anfangs sehr hoch (z.B. >5000 BAU/ml)  -  votes: 4 / 9.5%
4
9.5%
Einzelmessung: Werte waren hoch >1000 BAU/ml  -  votes: 2 / 4.8%
2
4.8%
Einzelmessung: Werte waren sehr hoch >5000 BAU/ml  -  votes: 4 / 9.5%
4
9.5%
Einzelmessung/Mehrfachmessung: Werte waren <=1000 BAU/ml  -  votes: 12 / 28.6%
12
28.6%
Habe eine oder mehrere Messungen gemacht, aber mein Test ist zu ungenau  -  votes: 0 / 0%
0
0%

Spike Antikörper überwachen

Seite 2 / 4
 
 Mark
(@mark)
Guter Freund

@wien ja dann hattest wahrscheinlich ähnlich wie ich, bei mir war ca 9000 glaube ich nach 2 Monaten. Gegeben dem Verfall könnte ich auch auf so einem Niveau gewesen sein. Was interessant ist, manche beschreiben sie hätten kaum Antikörper gehsbt und trotzdem Symptome 

Booster: anhaltende Neurologische Probleme (Benommenheit & Co, Zuerst Brainfog und diverse andere Sachen). Seither praktisch Arbeitsunfähig

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 12/05/2022 5:31 pm
 Wien
(@wien)
Aufstrebendes Mitglied

@mark


Ich frage mich, was im Körper verursacht, dass die Antikörper auf solche Werte hochschießen, wie bei uns…als ich die 13.000 bei meinem Arzt erwähnte wollte er es mir zunächst gar nicht glauben!

J&J 06/21 & Moderna 12/21 Kreislaufkollaps,Herzrasen,starke Fatigue,PEM,Muskelschmerzen,Schwindel.Diagnosen:POTS,Herzrhythmusstörungen, Thrombozytopenie.
5 positive AAK (ẞ1 M2 AT1 ACE2 ß2) Befund Marburg: Hyperinflammations Syndrom & Autoimmunreaktion, CMV Infektion reaktiviert. Behandlung mit Sartanen & Statinen seit 06/22

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12/05/2022 8:08 pm
Mark gefällt das
 Mark
(@mark)
Guter Freund

@wien wenn du mich fragst, ist es entweder die Dosis, oder irgendwas von der rna mit welchem der Körper nicht so gut umgehen kann wie beim Virus selber. Ob es notwendigerweise das Antikörperlevel ist, das relevant ist, ist auch eine Frage, wie gesagt manche haben ja ziemlich tiefe?!

Booster: anhaltende Neurologische Probleme (Benommenheit & Co, Zuerst Brainfog und diverse andere Sachen). Seither praktisch Arbeitsunfähig

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 12/05/2022 8:18 pm
(@knulli)
Ehrenhaftes Mitglied

Bei mir waren es 9 Wochen nach der einzigen Impfung noch 300 BAU/ml. 9 Monate nach der Impfung dann unter 33. Symptome wurden auch weniger. Allerdings ist das Hauptding bei mir wohl die EBV Reaktivierung. 

 

Eine Impfung Juni 2021. Gesichtslähmung, Taubheitsgefühle, Muskelschwäche, bleierner Schlaf, Muskelschmerzen, neurologische Symptome, Augenschmerzen, Nierenprobleme, Erschöpfung, geschwollene Lymphknoten, Gelenkschmerzen, Unterbauchschmerzen, Reaktivierung Ebstein Barr Virus. Stand Juli 22: Ab und zu Muskelschmerz und Augenschmerz, Merkschwäche besser aber noch da.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/05/2022 10:19 am
Mark gefällt das
 Mark
(@mark)
Guter Freund

COVID-19 Vaccination within the Context of Reactogenicity and Immunogenicity of ChAdOx1 Vaccine Administered to Teachers in Poland

 

hier noch eine Studie. Die beobachten Werte bis 6000 bau

@Wien möchte nicht wissen wie hoch unsere waren, wenn sie nach so langer Zeit so hoch waren... Dass das nicht gut ist, kann nan sich denken

Betreffend deinem letzten Post, was so ein hohes Level verursacht, so kann ich mir nur vorstellen, dass es entweder zuviel mrna war für uns (i.e. Zuviel Spike produziert), oder die persistenz des Spike zu lange dauerte?! 

Booster: anhaltende Neurologische Probleme (Benommenheit & Co, Zuerst Brainfog und diverse andere Sachen). Seither praktisch Arbeitsunfähig

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 22/05/2022 1:03 pm
 Wien
(@wien)
Aufstrebendes Mitglied

@mark ich erinnere mich noch genau daran, als es um die 2 Impfung mit Moderna ging.

Die Spritze mit der 1/2 Dosis als Auffrischungsimpfung lag schon da, dann haben sie gesehen, dass meine J&J Impfung schon 6 Monate her ist und dann haben sie mit einer vollen Dosis „neu“ geimpft. Für mich mit gerade noch knapp 51kg bei 1,71m war das wahrscheinlich viel zu viel!

J&J 06/21 & Moderna 12/21 Kreislaufkollaps,Herzrasen,starke Fatigue,PEM,Muskelschmerzen,Schwindel.Diagnosen:POTS,Herzrhythmusstörungen, Thrombozytopenie.
5 positive AAK (ẞ1 M2 AT1 ACE2 ß2) Befund Marburg: Hyperinflammations Syndrom & Autoimmunreaktion, CMV Infektion reaktiviert. Behandlung mit Sartanen & Statinen seit 06/22

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/05/2022 8:13 pm
Mark gefällt das
 Mark
(@mark)
Guter Freund

Wieder ein Update. Nachdem ich nun schon mehrere Messungen gemacht habe so ist mein Fazit, dass sich das Niveau alle 30 Tage um ca 50-60% bei mir reduziert

Booster: anhaltende Neurologische Probleme (Benommenheit & Co, Zuerst Brainfog und diverse andere Sachen). Seither praktisch Arbeitsunfähig

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 27/05/2022 7:26 pm
michinbg, ModernaZeiten und tina007 gefällt das
(@michinbg)
Vertrauenswürdiges Mitglied

Leider nur eine Messung gemacht (in Marburg) daher kann ich nichts über den Verlauf sagen. Mit 4980 BAU/ml und das etwas mehr als 5 Monate nach der Booster Impfung sollte ich definitiv einen Preis bekommen, oder? 😎 😒

 

Edit: ich verfolge den auf jeden Fall jetzt genauer und lass ihn nochmal in einem Monat testen, um die ungefähre Halbwertszeits festzustellen (sofern eine Reduzierung denn hoffentlich der Fall ist) 

05/21 und 06/21 beide Biontech Impfungen gut vertragen.
Booster 12/21 ebenfalls Biontech Anfangs gut vertragen, dann 2-3 Wochen später erste Symptome in Form von Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Benommenheit und verringertes Sehvermögen. 6 Wochen nach der Impfung kamen noch Muskelschmerzen, neurologische Probleme (Kribbeln, Brennen, Jucken) an diversen Körperstellen und leichten Tinnitus hinzu.
Symptome variieren (Kommen und Gehen) auch in der Intensität.
4 AAKs wurden ermittelt.

Deutlich besser wurden bisher Missempfindungen (nach 4-5 Monaten) und Sehstörungen (nach 2-3 Monaten)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/05/2022 12:24 pm
Mark gefällt das
 Mark
(@mark)
Guter Freund

@michinbg ohje Michi, ja da bist Du sicher auf dem Podest 🙂 habe aber irgendwo im Forum mal gelesen dass jemand 4k oder 6k nach 8? Monaten hatte. Denke aber mit deinem Wert wäre mindestens Rang 2 drinnen. Habe jetzt die 4. Messung hinter mir, nach Booster. Noch ein paar Monate dann ist wenigstens der Dreck draussen...

"Auffrischende" Infektion hattest keine oder?

Booster: anhaltende Neurologische Probleme (Benommenheit & Co, Zuerst Brainfog und diverse andere Sachen). Seither praktisch Arbeitsunfähig

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 28/05/2022 12:39 pm
(@michinbg)
Vertrauenswürdiges Mitglied

Ja, es wäre jetzt erst mal wichtig festzustellen, ob es überhaupt in die richtige Richtung geht antikörpermäßig. Hochgerechnet mit deiner Halbwertszeit wäre mein Peak ja astronomisch hoch (auch wenn ich weiß, dass das so natürlich nicht funktioniert).

Mich ärgert das in Nachhinein so massiv, nicht spätestens vor dem Booster mal das  messen zu lassen oder wenigstens nach Symptom Beginn da Werte genau zu bestimmen. Idealerweise ist ja bei dir ne Art Korrelation mit Symptomen und Antikörper Quantität vorhanden, dann wäre ne Ziellinie ja in Sichtweite. 

05/21 und 06/21 beide Biontech Impfungen gut vertragen.
Booster 12/21 ebenfalls Biontech Anfangs gut vertragen, dann 2-3 Wochen später erste Symptome in Form von Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Benommenheit und verringertes Sehvermögen. 6 Wochen nach der Impfung kamen noch Muskelschmerzen, neurologische Probleme (Kribbeln, Brennen, Jucken) an diversen Körperstellen und leichten Tinnitus hinzu.
Symptome variieren (Kommen und Gehen) auch in der Intensität.
4 AAKs wurden ermittelt.

Deutlich besser wurden bisher Missempfindungen (nach 4-5 Monaten) und Sehstörungen (nach 2-3 Monaten)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/05/2022 1:13 pm
 Mark
(@mark)
Guter Freund

@michinbg ja, genau deshalb mache ich die Messungen. Betreffend dem letzten Punkt ärgere ich mich auch. Hatte noch bei einem Anbieter vor der Impfung die Werte bestimmen lassen, jedoch hat es nur bis 300 BAU angezeigt. Das war also für die Fische, weil die Genauigkeit zu gering war. Dann waren die Infektionszshlen hoch, viele meinten der Booster hat weniger Nebenwirkungen usw 🙂 naja. Das Ergebnis sehen wir. Bis ich den neuen Anbieter gefunden habe, hat es nochmal 2 Monate gedauert (in dem Dusel dem ich war) -> Ärzte natürlich 0 Ahnung

mache jedesmal noch ein NC test dazu (ist zwar etwas overdone, aber wusste ja Anfangs nicht ob die Werte tatsächlich runter gehen - so konnte ich den confounding factor Infektion ex-ante ausschließen - für alle Fälle :))

Booster: anhaltende Neurologische Probleme (Benommenheit & Co, Zuerst Brainfog und diverse andere Sachen). Seither praktisch Arbeitsunfähig

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 28/05/2022 1:36 pm
 Mark
(@mark)
Guter Freund

@michinbg betreffend letztem Punkt korrelation. Ja. Ich weiss auch manche haben geschrieben sie haben keine Antikörper und trotzdem volle Symptome. Ich persönlich glaube dass das schon sein kann, aber umgekehrt glaube ich dass zuviele Antikörper nicht förderlich für die Heiling sind (kann ja mehrere Probleme geben). Nehmen wir mal an die Antikörper sind im Hirn, durch den Immunoverflow, und verursachen dort ggf Entzündungen, dann ist sicher nicht schlecht, wenn die mal weg sind, bis sich der Körper mal beruhigt hat

Booster: anhaltende Neurologische Probleme (Benommenheit & Co, Zuerst Brainfog und diverse andere Sachen). Seither praktisch Arbeitsunfähig

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 28/05/2022 1:47 pm
michinbg gefällt das
 Mark
(@mark)
Guter Freund

Nun habe ich die 5. Messung nach der Impfung gemacht. Das schockierende, die negative Steigungsrate der Halbwertszeit ist massiv zurückgegangen... jemand noch so eine Beobachtung?

Booster: anhaltende Neurologische Probleme (Benommenheit & Co, Zuerst Brainfog und diverse andere Sachen). Seither praktisch Arbeitsunfähig

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 23/06/2022 4:39 pm
(@acoustic)
Neuling

@mark 5 Monate nach der Impfung lag mein Wert bei 500 BAU/ml, heute knapp 6 Monate nach der Impfung habe ich das neue Ergebnis erhalten und der Wert liegt nur noch bei 170 BAU/ml. Kann aber leider aktuell keine Korrelation zur Stärke meiner Symptome feststellen.

Wie viele Monate nach Impfung bist du?

Boosterimpfung Dezember 21; Parästhesien in Armen und Beinen sowie am Oberkörper und der Kopfhaut; brennende Nervenschmerzen; Missempfindungen und Taubheitsgefühl; Muskelschmerzen in Armen und Beinen; ACE2 und MAS1 positiv, AT1 grenzwertig

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/06/2022 8:08 pm
 Mark
(@mark)
Guter Freund

@acoustic danke fürs Feedback. Da hast Du aber eine kurze Halbwertszeit- zumindest in diesem Intervall. Bin bald 6 Monate und noch gegen 700. bei mir scheint eine Korrelation vorhanden. Muss aber auch sagen, dass ich aktiv versucht habe meine Situation zu verbessern (d.h kann auch dadurch eine scheinkorrel sein )

Booster: anhaltende Neurologische Probleme (Benommenheit & Co, Zuerst Brainfog und diverse andere Sachen). Seither praktisch Arbeitsunfähig

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 23/06/2022 8:50 pm
Seite 2 / 4
Teilen:

Hier geht es zum Chat.