Hirschhausen Doku -...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Hirschhausen Doku - Gedankenaustausch

Seite 4 / 4
 
(@pommesgabel)
Wertvolles Mitglied

@samsara

Es wäre schön, wenn dieser Streit beendet wird. Das bringt uns so nicht weiter.
Deshalb finde ich es sehr schade, dass Du immer wieder neu damit anfängst. 

PS: Über den Hirschhausen Bericht bin ich selbst sehr froh. 

Juni 21 - 1. BioNTech - Durchfall, Schmerzen überall, kraftlos, Histaminflushs, nach 1 Woche umgekippt, niedriger Blutdruck, hoher Puls, kurzatmig, Muskelzucken, Schlafstörungen, Kognitive Symptome
Juli 21 - 2. BioNTech - Nervenschmerzen, Brainfog
Jan. 22 - 3. Moderna - Gelenkentzündungen, Sehstörungen
Aug. 22 - Nach 14 Monaten anhaltende körperliche Schwäche, Schmerzen, Fatigue nach körperlichen Belastungen, Gedächtnisstörungen
(W,59)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 02/07/2022 5:52 pm
(@knulli)
Ehrenhaftes Mitglied

Leute, wir wollen doch hier alle das Gleiche: Gesund werden, Hilfe bekommen, uns austauschen. Wir sind alle nicht perfekt. Einfach cool bleiben...wünsche allen hier ein schönes und gesundes Wochenende. 🥰😍

Eine Impfung Juni 2021. Gesichtslähmung, Taubheitsgefühle, Muskelschwäche, bleierner Schlaf, Muskelschmerzen, neurologische Symptome, Augenschmerzen, Nierenprobleme, Erschöpfung, geschwollene Lymphknoten, Gelenkschmerzen, Unterbauchschmerzen, Reaktivierung Ebstein Barr Virus. Stand Juli 22: Ab und zu Muskelschmerz und Augenschmerz, Merkschwäche besser aber noch da.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 02/07/2022 6:15 pm
ClaudiaR, BuGa, Dan und 2 weiteren Personen gefällt das
(@admin)
Admin

Hi Zusammen,

also eigentlich wollte ich gar nichts mehr zu der Auseinandersetzung schreiben, damit nicht noch mehr Off-Topic entsteht. Ein zwei abschließende Worte möchte ich aber doch kurz schreiben:

Natürlich kann jeder seine Meinung und Enttäuschung hier auch kundtun, solange sich alles im Rahmen der Forumsregeln bewegt. @samsara Die Themen die hier teilweise besprochen werden haben natürlich Berührungspunkte mit der Politik/bzw. politischen Themen, daher ist es immer eine Gratwanderung. Ich denke @chandra hat in diesem Posts  alles gut beschrieben, sodass man da eigentlich nichts hinzufügen braucht.

Moderatoren und auch Admins werden hier nichts "verbieten" solange sich alles im Rahmen der Forenregeln bewegt. Diese sind nun mal die Spielregeln, die jeder der sich hier anmeldet tolerieren muss. Ansonsten bitte eigenes Forum gründen mit anderem thematischem Fokus.

Ich bin unseren Mods sehr dankbar, dass sie sich hier beteiligen und dabei helfen, dass die Forenregeln eingehalten werden und das Forum nicht im Chaos versinkt. Und ich finde Wir alle sollten den Mods dankbar dafür sein. Es ist eine anstrengende und belastende Aufgabe, welche parallel zu unserer Erkrankung freiwillig erbracht wird. 20 Emails mit Offtopic und gemeldeten Beiträgen durchgehen mit Brainfog  nebenher macht überhaupt keinen Spaß.

Auch mir hat diese Diskussion hier wieder wertvolle Prozent von meinem Akku geraubt, welche ich lieber in Heilung gesteckt hätte. Und natürlich sind Moderatoren auch normale User, mit Ihren eigenen Meinungen und Bedürfnissen, welche sie hier vertreten können. 

Weil das Thema auch an anderer Stelle aufgekommen ist: (glaube Medienthread) Besonders immer wiederkehrendes Off-Topic ist für das Forum schädlich und auch einfach rücksichtslos dem Themenersteller gegenüber, den anderen Usern, den Mods und den Admins. Wenn User wiederholt Off-Topic produzieren und ihr Verhalten auch nach Aufforderung nicht ändern können, kann auch im äußerten der Ausschluss vom Forum erfolgen. Das gilt natürlich auch für die anderen Forenregeln.. Dies wird niemals leichtfertig passieren und entscheidet am Ende auch kein Moderator allein.

Ich hoffe das Thema ist jetzt erledigt. Ansonsten eröffnet doch bitte einen privaten Chat.

Und noch kurz zum eigentlichen Thema:

Ich war von der Hirschausen Doku sehr sehr positiv überrascht. Ich fand, dass ME/CFS, Long COVID und auch Post Vac durchaus auf Augenhöhe besprochen wurde, wenn auch zu unterschiedlichen zeitlichen Anteilen. Für uns als Betroffene ist dieser Bericht in der ARD ein Meilenstein und ich hoffe, dass dort noch weiteres folgt. Ich bin optimistisch, dass unser aktuelles Momentum etwas bewegen kann. Ich bin optimistisch, dass durch die schiere Größe des Problems von Long Covid, ME/CFS und Postvac, eine Auseinandersetzung damit unumgänglich wird und damit endlich richtige Forschung auf den Weg geht. Berichte wie von Hirschausen sind da die Initiatoren und ich hoffe er bleibt weiter an dem Thema dran.

 

LG Fynn (admin)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 03/07/2022 12:10 pm
BuGa, Flummi, Knulli und 5 weiteren Personen gefällt das
Seite 4 / 4
Teilen:

Hier geht es zum Chat.