Das Paul Ehrlich In...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Das Paul Ehrlich Institut hat mich angeschrieben

Seite 1 / 4
 
 Juli
(@juli)
Neuling

Hallo ihr lieben, ich habe bis lang leider noch nie etwas hier im Forum hinein geschrieben, weil es mir sehr schlecht geht und es mir leider dadurch sehr schwer fällt. 

Nun brennt mir aber eine Frage unter den Finger Nägeln. Ich wurde vor einer Woche vom Paul Ehrlich Institut per Mail angeschrieben meine Arztberichte zu denen zu schicken. Ich wurde am 22.03.2021 mit astrazeneca geimpft und konnte aufgrund der heftigen Reaktionen kein 2. Mal geimpft werden. 

Hat sich das Paul Ehrlich Institut auch bei jemand anderem gemeldet? Mich würde Interessieren, ob man anschließend eine Rückmeldung bekommt von der Beurteilung des Falls. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 25/05/2022 4:58 pm
Aria, Zwergwachtel und Steffi gefällt das
Schlagwörter für Thema
(@modernazeiten)
Vertrauenswürdiges Mitglied

Hi @Juli!

Wow, nein das hab ich noch nicht gehört. Dass das Sozialamt wegen Schadensersatz nachhakt, ist normal, aber das PEI?

Wurdest du denn von einem Arzt gemeldet (das trifft hier leider bei weitem nicht auf alle zu) oder war es eine Selbstmeldung und wann wurde gemeldet?

Dir Gute Besserung, ich hoffe sehr, dass zumindest ein wenig davon seit der Impfung bereits eingetreten ist.

w, 39, 2x Moderna (Jul+Aug '21)
seit 1. Impfung anhaltende Myalgien, erhöhte Verletzungsanfälligkeit, eingeschränkte Belastbarkeit
seit 2. Impfung in Schüben Parästhesien und Palpitationen, Raynaud-Syndrom
Covid-Infekt Feb '22
Symptome quasi ohne Besserung; permanent Schwindel und Muskelschmerzen

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/05/2022 5:15 pm
 Juli
(@juli)
Neuling

@modernazeiten nein. Natürlich habe ich alles selber gemeldet. Erst im Juli 2021 und dann noch mal im Januar 2020. Da habe ich dann auch 2 Krankenhaus Aufenthalte angegeben. 

Danke dir auch gute Besserung. Manche Symptome werden minimal besser und manches leider sogar schlimmer. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 25/05/2022 5:21 pm
(@longastra)
Aufstrebendes Mitglied

@juli 

Meine Impfschäden habe ich dem PEI selbst zweimal gemeldet. Mit Krankenhausaufenthalten. Mein Hausarzt hat es nicht mal dem Gesundheitsamt gemeldet. Vom PEI habe ich nie wieder etwas gehört.

Astrazeneca 05/21
Schmerzen Nacken/Hinterkopf, Brainfog und co.,Sehstörung, Verkrampfung, CFS
alpha1, beta 2,m2

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/05/2022 7:07 pm
Steffi gefällt das
(@tina007)
Ehrenhaftes Mitglied

@juli ...entweder haben sie sich  wegen den Krankhausaufenthalten gemeldet ( das hatten aber sehr viele hier im Forum, würde sich dann wohl lohnen, das dem PEI noch mal mitzuteilen) oder weil du es 2x gemeldet hast und sie haben dich aufgrund der Dauer der Beschwerden angeschrieben. Also sollten wir uns vielleicht alle noch mal an das PEI wenden. Angeblich finden ja jetzt auch Studien zu den Nebenwirkungen statt. 

1.Corminaty März - 4 Wochen leichte NW ( Müdigkeit, Muskelschwäche) 2. Corminaty 12.05. starke Fatigue mit Muskelschwäche (anfangs nur 300 m gehen möglich) PEM, Magen-Darm, Schwindel, starke Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, Licht-Geräuschempfindlichkeit,

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/05/2022 7:11 pm
Kamilla, Steffi und Paulchen gefällt das
(@andix)
Anfänger

Direkt angeschrieben wurde ich zwar nicht. Aber nachdem ich noch meine AAKs und Befunde nachgeschickt und nochmals nachgehakt hatte, 
kam zumindest eine direkte/persönliche Antwort per Mail (nicht Standard-Eingangsbenachrichtigung), dass meine Meldung erweitert wurde.

1. und einzige Biontech am 17.06.2021 (FC3095)
Herzrhythmusstörungen, hoher Puls und Atemprobleme (tlw. mit Husten von weißem Schleim) mit Schmerzen in der Brust, Kreislaufprobleme mit Schwindel bis hin zum Kollaps, Muskelzuckungen- und krämpfe, Erschöpfung und Müdigkeit, brennende Schmerzen an unterschiedlichen Stellen. Immer wieder Magen- und Darmbeschwerden. Tinnitus und Blutrauschen im Ohr, Lichtempfindlichkeit, starker Gewichtsverlust (11 KG)

Immunadsorption Anfang Mai 2022: Verbesserung des Allgemeinzustandes, u.a. weniger Schwindel, Mündigkeit und Sehstörungen (wobei diese in abgeschwächter Form wieder zurückgekommen sind).

Männlich, bei Impfung 32 Jahre alt, vor der Impfung sportlich

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/05/2022 7:27 pm
(@apfelsteffi)
Wertvolles Mitglied

@juli auch ich hab 2x ans PEI gemeldet,  keine Rückmeldung bis heute,  bei mir ging's auch mit AZ im März 21 los bis heute 

Wünsche Dir alles erdenklich Gute...🙋🏼‍♀️🍀💚

Seit März '21 ist alles anders,LymeBorreliose durch 1.AZ Impfung aktiviert - 3x Antibiotika von März bis November 21...seit mehr als 17 Monaten Post Vakzin Synd., Gelenk und Muskelschmerzen besser, Gewichtszunahme, Oberbauchschmerzen Leber nach pflanzl.Cholesterinsenker besser, Tinnitus 3 fach und Druck im Kopf bis heute, Ohrenschmerzen besser,Nervenschmerzen im Kopf mit Blitzen+Krachen besser (pflanzl.Blutverdünner seit 2,5 Monaten ) Gefühl von Inkontinenz besser, Halsschmerzen weg dafür mehr NNH Infekte die nicht aufhören,
Hautausschlag besser, Wortfindungsstörungen nur noch bei Stress, Brainfog und massive Fatigue besser -flammt sofort auf wenn ich das Pacingseit nicht einhalte, dafür jedoch bis heute Gefühlsstöhrungen und Taubheitsgefühl in den Zehen, Beinen Fingern und Unterarmen, seit 17 Monaten krank, LongCovid Reha steht an, musste mich wegen Beendigung des Krankengelds arbeitslos melden obwohl ich im Arbeitsverhältnis stehe, 7 von 14 AAK 's positiv ( im Juni 22 erst testen lassen)
Aktuellste Empfehlung vom Infektiologe : Psychotherapie und Antidepressiva ...Noch Fragen ?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/05/2022 11:22 pm
(@modernazeiten)
Vertrauenswürdiges Mitglied

Ihr habt mich überzeugt. Habe gerade ein zweites Mal gemeldet (werde ich jetzt wohl alle 5 Monate machen 😣 ). Brav alles angegeben, auch die initiale Bearbeitungsnummer - dann werden sie sich vermutlich auch irgendwann bzgl. Zusammenführung rühren.

Spoiler
Erschöpfungs-Rant über Meldungsseite

Aber diese Seite ist gefühlt noch schlechter geworden als vorher.

  • Das UX ist extrem unrund und reagiert krude auf Standart-Textbearbeitungsbefehle.
  • Alle Textboxen berechnen die Zeichenanzahl falsch, so dass erst beim Speichern eine entsprechende Meldung kommt (beschreibe mal die Muskelhölle in 200 Zeichen).
  • Das Zeitlimit wird zwar per Pop-Up angezählt aber du weißt nicht wie du eine weitere Eingabe tätigen kannst und ob du es geschafft hast.
  • Beim ersten Versuch, das ganze zu finalisieren, ging dann die ganze Sitzung flöten, so dass der ganze Klimbim erneut eingegeben (und gekürzt) werden musste - ich bin ja mit so Formularen aufhewachsen und habe alles vorab kopiert (nur nicht die gekürzten Texte 🤬 ), aber wenn da jemand etwas unbedarfter rangeht dem es ein wenig schlechter geht, der versucht es doch kein zweites Mal.
  • Ich habe trotz aufgehobener Textbausteine von vor 5 Monaten immer noch 2 Stunden für die Zeremonie gebraucht. Ich versteh schon, dass die Ärzte auf dieses Formular keinen Bock haben, aber das ist doch blanke Sabotage.

w, 39, 2x Moderna (Jul+Aug '21)
seit 1. Impfung anhaltende Myalgien, erhöhte Verletzungsanfälligkeit, eingeschränkte Belastbarkeit
seit 2. Impfung in Schüben Parästhesien und Palpitationen, Raynaud-Syndrom
Covid-Infekt Feb '22
Symptome quasi ohne Besserung; permanent Schwindel und Muskelschmerzen

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/05/2022 11:29 pm
Zwergwachtel und Steffi gefällt das
(@tina007)
Ehrenhaftes Mitglied

… wir sollten auch alle unsere, wenn vorhanden, AAK nachmelden!!!!

1.Corminaty März - 4 Wochen leichte NW ( Müdigkeit, Muskelschwäche) 2. Corminaty 12.05. starke Fatigue mit Muskelschwäche (anfangs nur 300 m gehen möglich) PEM, Magen-Darm, Schwindel, starke Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, Licht-Geräuschempfindlichkeit,

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26/05/2022 5:52 am
moonlight, Zwergwachtel und Mark gefällt das
 Mark
(@mark)
Guter Freund
Veröffentlicht von: @tina007

… wir sollten auch alle unsere, wenn vorhanden, AAK nachmelden!!!!

Jeder sollte sich eigentlich nochmal melden, dass die Nebenwirkungen nach x Monaten immer noch nicht weg sind. So kommen sie in die Bringschuld dem nachzugehen. Weil wenn sie das nicht machen, kommen sie irgendwann in die Enge wegen ggf "Unterlassung" obwohl Personen langanhaltende mögliche Schäden gemeldet haben... wisst ihr was ich meine (wenn sie nix mehr hören kann man ihnen ja auch weniger vorwerfen "hat sich erledigt")

Booster: anhaltende Neurologische Probleme (Benommenheit & Co, Zuerst Brainfog und diverse andere Sachen). Seither praktisch Arbeitsunfähig

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26/05/2022 8:33 am
Kamilla, Steffi, Fliederblüht und 2 weiteren Personen gefällt das
(@pommesgabel)
Wertvolles Mitglied

Zweimal melden ist eine gute Idee.
Werde ich dann zu meinem 1jährigen in 2 Wochen nochmal machen. Ich habe seit der 2. Impfung auch über die SaveVacApp gemeldet, da ist nach einem Jahr ein weiterer Meldezeitpunkt. 

Juni 21 - 1. BioNTech - Durchfall, Schmerzen überall, kraftlos, Histaminflushs, nach 1 Woche umgekippt, niedriger Blutdruck, hoher Puls, kurzatmig, Muskelzucken, Schlafstörungen, Kognitive Symptome
Juli 21 - 2. BioNTech - Nervenschmerzen, Brainfog
Jan. 22 - 3. Moderna - Gelenkentzündungen, Sehstörungen
Aug. 22 - Nach 14 Monaten anhaltende körperliche Schwäche, Schmerzen, Fatigue nach körperlichen Belastungen, Gedächtnisstörungen
(W,59)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26/05/2022 9:05 am
Steffi gefällt das
(@zwergwachtel)
Aufstrebendes Mitglied

Bei mir wurde es von der Uniklinik, meinem Neurologen und mir selbst ans PEI gemeldet, also insgesamt sogar 3 Meldungen. Mein Krankenhausaufenthalt war im Mai 2021. Bislang habe ich nichts vom PEI gehört.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26/05/2022 12:07 pm
(@kamilla)
Vertrauenswürdiges Mitglied

Ich wurde inzwischen auch angeschrieben mit der Bitte, sämtliche Arztbriefe einzureichen. Ich hatte meinen Impfschaden schon zweimal gemeldet seit Juli (nach 1. und 2. Impfung) und nun erneut, da mir ME/CFS diagnostiziert wurde. Vielleicht reagieren sie darauf eher, was nicht ok ist. AAK habe ich leider bislang nicht bestimmen lassen, da sich aktuell kein Behandlungsansatz daran anschließen würde.

f/31
2x Biontech im Sommer 2021: CFS, Schwankschwindel, Brain Fog, Gewichtsverlust
Therapieversuche: Pacing, NADH, D-Ribose, L-Carnitin, Vitamine D/C/B, Magnesium, NAC, Desloratadin

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27/05/2022 3:29 pm
tina007 gefällt das
(@tina007)
Ehrenhaftes Mitglied

… also nur wenn wir uns dort noch mal melden, evtl schon mit einer Diagnose,  wird das PEI anscheinend JETZT aktiv. Es wird jetzt angeblich eine Studie durchgeführt. Dies wird dann hoffentlich dazu führen dass auch „unsere „ Nebenwirkungen anerkannt werden und so die Behörden einen impfschaden nicht einfach ablehnen können. Also alle noch mal nachmelden!!!

1.Corminaty März - 4 Wochen leichte NW ( Müdigkeit, Muskelschwäche) 2. Corminaty 12.05. starke Fatigue mit Muskelschwäche (anfangs nur 300 m gehen möglich) PEM, Magen-Darm, Schwindel, starke Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, Licht-Geräuschempfindlichkeit,

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27/05/2022 8:23 pm
Zwergwachtel, Pinetree und Steffi gefällt das
(@apfelsteffi)
Wertvolles Mitglied

@tina007  @ all

heute genau nach 1 Jahr hab ich die Meldung nochmals aktualisiert versendet 

Bitte alle machen !

LG  🙋🏼‍♀️🍀💚

Seit März '21 ist alles anders,LymeBorreliose durch 1.AZ Impfung aktiviert - 3x Antibiotika von März bis November 21...seit mehr als 17 Monaten Post Vakzin Synd., Gelenk und Muskelschmerzen besser, Gewichtszunahme, Oberbauchschmerzen Leber nach pflanzl.Cholesterinsenker besser, Tinnitus 3 fach und Druck im Kopf bis heute, Ohrenschmerzen besser,Nervenschmerzen im Kopf mit Blitzen+Krachen besser (pflanzl.Blutverdünner seit 2,5 Monaten ) Gefühl von Inkontinenz besser, Halsschmerzen weg dafür mehr NNH Infekte die nicht aufhören,
Hautausschlag besser, Wortfindungsstörungen nur noch bei Stress, Brainfog und massive Fatigue besser -flammt sofort auf wenn ich das Pacingseit nicht einhalte, dafür jedoch bis heute Gefühlsstöhrungen und Taubheitsgefühl in den Zehen, Beinen Fingern und Unterarmen, seit 17 Monaten krank, LongCovid Reha steht an, musste mich wegen Beendigung des Krankengelds arbeitslos melden obwohl ich im Arbeitsverhältnis stehe, 7 von 14 AAK 's positiv ( im Juni 22 erst testen lassen)
Aktuellste Empfehlung vom Infektiologe : Psychotherapie und Antidepressiva ...Noch Fragen ?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27/05/2022 8:35 pm
Zwergwachtel, Kamilla und Knulli gefällt das
Seite 1 / 4
Teilen:

Hier geht es zum Chat.