Nebenwirkungen nach...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Nebenwirkungen nach Impfung meiner 13 jährigen Tochter

Seite 1 / 10
 
(@lain)
Anfänger

Hallo zusammen,ich bin Kerstin 42 Jahre und in diesem Forum gelandet.

Es betrifft zwar nicht mich aber meine Tochter.Sie ist 13 Jahre jung.
Sie bekam am 04.02.22 ihre 3.Impfung .Die 1. Und 2. Impfung hat sie problemlos überstanden.Alle drei waren von Biontech.
Zwei Wochen nach der Impfung fing sie an sich ständig zu übergen.Der Kinderarzt hat sie ins Krankenhaus überwiesen,er dachte sie hätte eine Magenschleimhautentzündung.Dort wurde nach der Magenspiegelung aber nichts festgestellt.Kurz vor der Entlassung ist sie zusammen gebrochen.

Sie hatte Herzrasen,Empfindungsstörungen an der rechten Hand und starken Schwindel.Am nächsten Tag konnte sie nur mit stark zitternde Beine laufen.Die Klinik machte noch ein MRT und EEG aber alles unauffällig.Sie haben sie dann so entlassen und auf psychosomatisch geschoben.
Ihr Gangbild wurde immer schlechter,der Kreislauf spielte verrückt,jede Anstrengung verursachte bei Ihr Herzrasen,Übelkeit,Schwindel und starke Erschöpfung.Nach ein paar Tagen fing es an,dass sie feste Nahrung schlecht schlucken konnte und am nächsten Tag auch keine Flüssigkeit mehr.Dann ist sie uns zuhause wieder Ohnmächtig geworden so dass wir einen Krankenwagen gerufen haben.Da auch wieder Herzrasen,hoher Blutdruck,Schwindel und dann ja auch die Schluckstörungen.Im Krankenhaus wurden wir schon schief angesehen.Sie kam an das EKG.Dieser hat immer wieder Alarm geschlagen wenn ihr Puls Mal wieder über 160 ging.Am nächsten Morgen wurde dann widerwillig noch ein Herzultraschal gemacht,wieder unauffällig.Wir wurden darauf hin entlassen und gebeten ,nächstes Mal eine andere Klinik aufzusuchen!!!Es hat den Ärzten einen Dreck interessiert das sie nicht mehr schlucken konnte,nicht Mal mehr ihren eigenen Speichel.Wir haben noch darauf hingewiesen das wir den Verdacht haben,dass es von der Impfung kommen könnte aber wir wurden nur ausgelacht!

Uns blieb nicht anderes übrig als sie nach 12 Stunden ohne Flüssigkeit in eine andere Klinik zubringen.Wir dachten vllt kann uns ja eine Uniklinik helfen.Düsseldorf ist ja wirklich groß und bekannt.Leider war dort genau das gleiche.Sie haben ihr nur Flüssigkeit per Tropf gegeben und sie ganze 4 Tage ohne Essen und Trinken liegen gelassen!Irgendwann habe ich den Arzt angefleht eine Sonde zu legen, was er zum Glück gemacht hat.Wir haben ihn auch auf die Impfung hingewiesen und ihm auch den Zeitungsartikel von Marburg vor gelegt.Die Nummer von der Ärztin dort und auch den Flyer von dem Labor E.R.D.E.Wir wurden einfach nur ausgelacht.Wir sollten lieber eine Psychosomatische Klinik für mein Kind suchen,Ärzte können ihr nicht helfen.Zum Glück haben sie uns aber noch eine Blutprobe abgenommen,die wir umgehend nach Berlin gesendet haben.Es war unsere Hoffnung das uns dann Ärzte glauben.Aber das war falsch,es wurde als Betrug und Fake abgetan.Wir wurden dann umgehend entlassen.Mit viel generve und Diskussion haben wir noch Kortison und ein Rezept für einen Rollstuhl erhalten.

Unser Ergebiss zeigte, dass  zwei Marker deutlich positiv sind.Der eine greift die Muskeln an und der andere für die Gefäße/Herzkranzgefäße.
Sogar Biontech hat uns telefonisch bestätigt das ihnen solche Nebenwirkungen bekannt sind aber da sie wenig auftreten, müssen die das nicht im Beipackzettel aufführen!

Frau Bimmler hat uns das DZH in Köln empfohlen aber die haben uns abgelehnt,da sie mit 43 kg zu leicht ist.
Jetzt sitzen wir zuhause und fühlen uns komplett verlassen.Es hat sich nichts gebessert.
Meine Tochter weint fast nur noch und ich schwanke zwischen Wut und Verzweiflung.Wir haben Ärzte angefleht,Mails zu jeder Ambulanz geschrieben,Marburg mehrfach angerufen aber nichts!
Wir können nur noch hoffen das es ihr irgendwann wieder besser geht.

Ich hoffe das ich nicht so viele Rechtschreibfehler gemacht habe und das es so in Ordnung ist.

Liebe Grüße

3.Impfung/BionTech
Sensibilitätsstörung Hand und Fuß, Ohnmacht, Blutdruckschwankungen, Gangstörung, Schluckstörung mit Magensonde, Muskelschwund, Erschöpfung, positive AAK M2 und ET, Magen/Darm Probleme

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 10/04/2022 9:44 pm
Funk, Susanna und Zwergwachtel gefällt das
(@anjas)
Anfänger

Hallo Kerstin! Das tut mir sehr leid für euch! Vor allem für eure Tochter! Versucht es doch mal in einem Sozialpädiatrischen Zentrum. Die sind auf Kinder mit seltenen Erkrankungen spezialisiert. Am besten eines, was auch eine neuromuskuläre Sprechstunde hat. Vielleicht bekommt ihr dort Hilfe! Mein Sohn hat eine Muskelerkrankung und wurde dort immer sehr gut betreut.

LG Anja 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10/04/2022 10:30 pm
 LG11
(@lg11)
Ehrenhaftes Mitglied

@lain oh man, das tut mir so weh, das zu lesen. Deine arme Tochter. Es macht mich total wütend, wie die Ärzte sich verhalten haben. Das grenzt an unterlassene Hilfeleistung. Und wenn sie wirklich gelacht haben, auch an Beleidigung. Bitte leite rechtliche Schritte ein, sobald Deiner Tochter anderswo geholfen wurde.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/04/2022 12:20 am
Zwergwachtel und Pinetree gefällt das
(@lain)
Anfänger

@lg11 

Guten Morgen,

auf alle Fälle werden wir gegen die eine Klinik etwas rechtliches Unternehmen.Es ist definitiv eine unterlassene Hilfeleistung.Ein Kind entlassen ohne das es ernährt werden kann ,unglaublich.Wir haben zum Glück schriftlich ,dass wir nächstes Mal eine andere Klinik aufsuchen sollen.So steht es im Entlassungsbrief.

Viele Grüße 

 

3.Impfung/BionTech
Sensibilitätsstörung Hand und Fuß, Ohnmacht, Blutdruckschwankungen, Gangstörung, Schluckstörung mit Magensonde, Muskelschwund, Erschöpfung, positive AAK M2 und ET, Magen/Darm Probleme

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 11/04/2022 6:47 am
Zwergwachtel gefällt das
(@lain)
Anfänger

@anjas 

Guten Morgen,

vielen Dank für den Tip.

Leider ist so ein Zentrum genau in der Klinik wo wir quasi "Hausverbot" haben.Weiter weg können wir nicht fahren.Sie ist kaum transportfähig.

Arzttermine sind somit eine Herausforderung .Erst am Donnerstag ist sie uns im Auto Ohnmächtig geworden da wir zum HNO Arzt mussten.

 

Viele Grüße 

3.Impfung/BionTech
Sensibilitätsstörung Hand und Fuß, Ohnmacht, Blutdruckschwankungen, Gangstörung, Schluckstörung mit Magensonde, Muskelschwund, Erschöpfung, positive AAK M2 und ET, Magen/Darm Probleme

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 11/04/2022 6:51 am
Zwergwachtel gefällt das
(@anjas)
Anfänger

@lain Oh, das tut mir leid! Darf ich fragen wo ihr herkommt?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/04/2022 7:02 am
(@lain)
Anfänger

@anjas 

Wir kommen aus Krefeld.

3.Impfung/BionTech
Sensibilitätsstörung Hand und Fuß, Ohnmacht, Blutdruckschwankungen, Gangstörung, Schluckstörung mit Magensonde, Muskelschwund, Erschöpfung, positive AAK M2 und ET, Magen/Darm Probleme

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 11/04/2022 7:13 am
(@anjas)
Anfänger

@lain Das ist natürlich sehr weit im Westen. Das SPZ in Kassel hätte ich euch empfehlen können. Der Chefarzt dort (ist er auch von der Kinderneurologie) ist ein sehr einfühlsamer Kinderarzt. Wir haben dort nur gute Erfahrungen gemacht. Aber das ist leider zu weit weg von euch, vor allem wenn eure Tochter nicht transportfähig ist.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/04/2022 7:38 am
(@anjas)
Anfänger

@lain Das ist natürlich sehr weit im Westen. Das SPZ in Kassel hätte ich euch empfehlen können. Der Chefarzt dort (ist er auch von der Kinderneurologie) ist ein sehr einfühlsamer Kinderarzt. Wir haben dort nur gute Erfahrungen gemacht. Aber das ist leider zu weit weg von euch, vor allem wenn eure Tochter nicht transportfähig ist.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/04/2022 7:38 am
(@anjas)
Anfänger

Falls ihr noch einen fähigen Rechtsbeistand sucht, könnte ich euch Dr. Oliver Tolmein aus Hamburg empfehlen. Der ist auf die Rechte von Behinderten und Patienten spezialisiert. Er hat uns vor ein paar Jahren sehr geholfen. Das ging auch alles online.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/04/2022 7:47 am
Zwergwachtel gefällt das
(@marion75)
Experte

Guten Morgen, fühlt Euch gedrückt und haltet durch🍀🙏das ist echt ein Frechheit. Definitiv solltet ihr rechtliche Schritte einleiten. Ich hoffe deiner Tochter geht es bald besser. Sucht doch mal einen Heilpraktiker bei Euch auf. Vielleicht kann er was lindern. Meine Tochter ( seit letzter Woche 16.) nimmt jeden Tag Omega3/ Lavita und Vitamin D/K. Sie hat damit Corona gut überstanden. Da ich ja so krank bin, ist unsere Tochter nicht geimpft. Ich fühle sehr mit dir, wenn es mein Kind wäre.... nicht auszumalen. Ich habe eine sehr gute HP. Komme aus dem öst/ südlichen NRW. 
lieben Gruß Marion

Einzige Biontech 5.8. Missempfindungen ganzer Körper, Magen/ Darmprobleme, Gesichtslähmung r./ Kehlkopf- Zwerchfellkrampf/ Tinitus/ Augenprobleme/wenig Belastbar/ Atemnot/ Panikattacken/ Rückenbrennen- Schmerzen/ Tremor r. Daumen einen Tag

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/04/2022 7:52 am
(@eli_67)
Wertvolles Mitglied

Es tut mir furchtbar leid, für das was deiner Tochter passiert ist. Natürlich hat es mit der Impfung zu tun, die Symptomatik ist bekannt. 

Im letzten Newsletter von Dr. Wiechert war zu lesen, dass die Charité eine Ambulanz für impfgeschädigte Kinder ubd Jugendliche geöffnet hat. Hier die email adresse: 

kika-ambulanz@charite.de

Vielleicht können sue euch sagen, wo ihr hin gehen könnt. 

Ich drucke die Daumen.

 

 

 

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 6 Monaten von ELI_67

2. Biontech Impfung am 7.7.2021. EBV-Reaktivierung, Fatigue, Muskel- und Gelenkschmerzen v.a. in den Beinen, Schwäche-Gefühl an Beinen und Armen, Kribbeln an Händen und Füßen. Magenprobleme: Übelkeit, Aufstoßen, Brechreiz, allgemeines starkes Krankheitsgefühl, Abgeschlagenheit. Beschwerden kommen in Schüben.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/04/2022 8:04 am
Susanna und Zwergwachtel gefällt das
(@deleted_user)
Experte

@lain Ich habe dir eine private Nachricht geschrieben. Ich komme aus Mülheim an der Ruhr. Also nicht weit von euch weg und kann dir zwei Ärzte empfehlen. 

Dieser Account ist ein Serviceaccount und erhält die Beiträge gelöschter User.
AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/04/2022 8:08 am
Zwergwachtel gefällt das
(@lain)
Anfänger

@eli_67 

Vielen Dank :),

Da haben wir auch schon letzte Woche eine E-Mail hin gesendet.Bis jetzt aber noch nichts gehört.

Auch die Uniklinik in Aachen hat jetzt eine Ambulanz für Long Covid aber auch dort ist bekannt das es auch durch Impfung ausgelöst werden kann.Dort haben wir natürlich auch schon alles hin gesendet.

 

Viele Grüße

3.Impfung/BionTech
Sensibilitätsstörung Hand und Fuß, Ohnmacht, Blutdruckschwankungen, Gangstörung, Schluckstörung mit Magensonde, Muskelschwund, Erschöpfung, positive AAK M2 und ET, Magen/Darm Probleme

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 11/04/2022 8:15 am
Knulli gefällt das
(@eli_67)
Wertvolles Mitglied

@lain 

Unglaublich, dass sie nicht antworten.

Ich denke, eure Geschichte muss an die Presse. So was darf einfach nicht passieren. Das kennen wir hier mehr oder weniger alle, dass die Ärzte uns nicht ernst nehmen. Aber mit einem Kind! 

Wenn du es mit der Presse probieren möchtest schick mir eine private Nachricht. 

2. Biontech Impfung am 7.7.2021. EBV-Reaktivierung, Fatigue, Muskel- und Gelenkschmerzen v.a. in den Beinen, Schwäche-Gefühl an Beinen und Armen, Kribbeln an Händen und Füßen. Magenprobleme: Übelkeit, Aufstoßen, Brechreiz, allgemeines starkes Krankheitsgefühl, Abgeschlagenheit. Beschwerden kommen in Schüben.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/04/2022 8:23 am
Gabicou und Zwergwachtel gefällt das
Seite 1 / 10
Teilen: