Blutbild - Auffälli...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Blutbild - Auffälligkeiten T-Zellen-Status

 
(@kamilla)
Vertrauenswürdiges Mitglied

Liebes Forum,

hat jemand von euch den T-Zellen-Status bestimmen lassen und gab es da Auffälligkeiten? Ich habe heute erfahren, dass bei mir eine Gruppe T-Zellen leicht zu niedrig sei, erfahre aber bis zu meinem Termin nächste Woche nicht mehr und bin natürlich sehr besorgt. Welcher Wert genau es ist wurde mir am Telefon nicht mitgeteilt.

Hier ( https://www.gesundheit.gv.at/labor/laborwerte/immunsystem/labor-t-zellen-3-lymphozyten-relativ-absolut-3rly-3abs2) z.B. steht nur folgendes:

"Erniedrigte T-Zell-Werte im Blut können bei folgenden Erkrankungen gefunden werden:

  • Störungen des Immunsystems (Immundefekte),
  • Autoimmunerkrankungen,
  • etlichen Infektionserkrankungen (Masern, Toxoplasmose) etc."

Das geht ja schon in die Richtung die ich bzw. viele hier befürchten. Ich halte mich aber mit recherchieren zurück, weil es mir unheimlich Angst macht.

Vielleicht hat jemand von euch Erfahrungsberichte oder Informationen?

Vielen Dank

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 12/05/2022 8:26 pm
(@kind-kind)
Vertrauenswürdiges Mitglied

Bei mir sind es die CD T8+ im Prozentwert 20 - Referenz 23 - 40

die CD T8+ /CD T28+ im nanoliter Wert 216 - Referenz 238 -448,

Zentrale Memory TC-Zellen im nanoliter Wert 23 - Referenz 40 - 640

Befundinterpretation:

Immunkompetenz: intakt - normale Zahlen an B- und NK-Zellen sowie an CD4+ und CD8+ T-Zellen
Thymusreserve: liegt im altersbezogenen Referenzbereich
Immunaktivierung: keine Hinweise
CD8 Subpopulationen: tendenziell leicht höhere Anteile an Effektor Memory- und Terminalen Effektor-Zellen sowie
reduzierte Zentrale Memory- und niedrig normale Naive-Zellen
Immuntoleranz: unauffällig - Anteil regulatorischer (CD4+/CD25++/CD127low) Treg-Zellen im Normbereich

Kommentar meiner Ärztin:

Die Werte sind gut und nur an dieser einen Stelle sieht man, dass das Immunsystem mit etwas beschäftigt ist. Es kann sein, dass wenn man früher getestet hätte (Diagnostik wurde vor kurzem, 7 Monate nach Impfung gemacht), man noch mehr gesehen hätte. Gute Werte heißt aber auch nicht das man gesund ist, sondern meine Symptome werden weiterhin ernst genommen.

Also ich glaube Sorgen musst du dir keine machen, denn wir haben ja ganz offensichtlich eine Störung des Immunsystems auch ohne entsprechende Blutwerte. Aber ich verstehe natürlich, dass sich das erst mal Besorgnis erregend anhört, hoffe meine Info hilft dir. Was interessant wäre, ist natürlich ob es dir dieselben Werte sind 🙂 Wenns ganz arg wäre, hätte man dich auch nicht für eine Woche später einbestellt. Ich schicke dir ne Umarmung und denk immer dran, dass es dir schon mal besser ging, was der Körper einmal gemacht hat, kann er auch nochmal machen! 

2. Biontech 13.09.2021
Anfangs sehr starke Kopfschmerzen, Hautprobleme (existierende Schuppenflechte, neue Warzen), sehr starke Müdigkeit. Augenmuskel schloß ständig.
Dann Muskelschwäche, Schwergefühl, Muskel, Gelenk und Nervenschmerzen in Armen und Beinen (aufsteigend), Taubheit (aufsteigend), Kribbeln Arme und Beine, extreme Erschöpfung. Schwindel, Durchblutungsstörungen, pulsierender Tinnitus (Puls stark am ganzen Körper), erstmalig auch sekundenlanger subjektiver Tinnitus, seit Covid Infektion Jan 22 dann permanent auf linkem Ohr und seit März 22 permanent auf rechtem Ohr, allerdings mit Rezidivpotenizial.
Auf dem Weg der Besserung 🙂

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12/05/2022 10:28 pm
Kamilla gefällt das
 Mark
(@mark)
Guter Freund

Habe eine ganze Reihe von Werten die leicht erhöht sind. Habe aber noch nicht recherchiert. T4, T8, T akt, N.K.1 , 2 und 3. und davon noch ein paar Sub Kategorien:) Falls jemand weiss was die bedeuten bitte gerne um Bescheid:) 

Booster: anhaltende Neurologische Probleme (Benommenheit & Co, Zuerst Brainfog und diverse andere Sachen). Seither praktisch Arbeitsunfähig

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13/05/2022 7:42 am
(@kamilla)
Vertrauenswürdiges Mitglied

@kind-kind vielen Dank für deine ausführliche und hilfreiche Antwort.

Ich konnte eben die Laborwerte abholen, die ich am Montag mit zur Immunologie nehmen soll.

Es steht als Kommentar aus dem Labor dabei: Leicht reduzierte Immunkompetenz, allerdings normale Zahlen an B-Zellen und an CD4+ T-Zellen. Mäßige Hiweise einer Immunaktivierung, erhöhte CD4/CD8-Ratio bei verminderten CD8+ T-Zellen (die leicht erhöhten NK-Zellen könnten ebenfalls für eine Immunaktivierung sprechen).

(Die jeweiligen Normwerte des Labors sind ganz als deine, daher erstmal nur die Zusammenfassung)

Ich versuche die Zeit bis Montag zum Termin irgendwie rumzubekommen, wenn ich google kommen wie so oft Einträge zu den schlimmsten Erkrankungen, deswegen muss ich das wirklich lassen, weil mich meine Angst gerade mal wieder stark auffrisst.

@mark welcher Arzt hat dir die Werte genommen und hast du dazu noch keine Einordnung bekommen? Mein Hausarzt meinte es übersteigt seine Kompetenz, aber dass ich nach dem Facharzttermin wieder zu ihm kommen soll, zur Befundbesprechung.

 

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 13/05/2022 2:27 pm
(@kind-kind)
Vertrauenswürdiges Mitglied

@kamilla Ich weiß nicht wie wir dir noch weiter helfen können, dass du dir weniger Sorgen machst, fühl dich gedrückt. Die Erkrankung, die wir haben ist ja schon ziemlich schlimm, aber eben nicht lebensbedrohlich (falls das deine Sorge ist). Überleg mal was bei uns alles im Körper nicht funktioniert. Da sind diese Werte doch schon eine logische Konsequenz :-* Auf jeden Fall reagiert das Immunsystem sehr stark auf Stress, also Angst hilft ihm nicht. Vielleicht gibt es ja ein paar Sachen die du übers WE machen kannst um dich abzulenken, Zeit mit Freunden verbringen oder so. Du wirst auf jeden Fall okay sein. Mein Heilpraktiker meinte heute, dass meine Werte auch nicht viel mehr sagen als dass das Immunsystem gerade mit etwas beschäftigt ist. Ich habe selbst gelesen, dass CD8+ auch mit viraler Belastung zusammenhängen kann, das passt ja sowohl zu den Spikeproteinen als auch zu viraler Reaktivierung.

2. Biontech 13.09.2021
Anfangs sehr starke Kopfschmerzen, Hautprobleme (existierende Schuppenflechte, neue Warzen), sehr starke Müdigkeit. Augenmuskel schloß ständig.
Dann Muskelschwäche, Schwergefühl, Muskel, Gelenk und Nervenschmerzen in Armen und Beinen (aufsteigend), Taubheit (aufsteigend), Kribbeln Arme und Beine, extreme Erschöpfung. Schwindel, Durchblutungsstörungen, pulsierender Tinnitus (Puls stark am ganzen Körper), erstmalig auch sekundenlanger subjektiver Tinnitus, seit Covid Infektion Jan 22 dann permanent auf linkem Ohr und seit März 22 permanent auf rechtem Ohr, allerdings mit Rezidivpotenizial.
Auf dem Weg der Besserung 🙂

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13/05/2022 3:30 pm
Kamilla gefällt das
(@deleted_user)
Experte

Bei mir waren auch einige Werte nicht in Ordnung, die für eine Aktivierung des Immunsystems sprechen..Es ist aber keiner näher darauf eingegangen. Also denke uch, es wird nichts dramatisches sein, sonst hätte man was gesagt. Wahrscheinlich geht man davon aus, dass sich diese Werte mit der Zeit von alleine wieder normalisieren, was ja bei Diabetes zum Beispiel nicht der Fall ist. Wenn du eine Erkältung oder sogar eine Grippe hast und dein Blut untersuchen lassen würdest, könnte man bestimmt auch leichte Auffälligkeiten sehen. Nur wir bekommen es gar nicht mit. Mach dich bitte nicht verrückt und nicht immer alles googeln. Warte erstmal den Termin ab.

Dieser Account ist ein Serviceaccount und erhält die Beiträge gelöschter User.
AntwortZitat
Veröffentlicht : 13/05/2022 3:44 pm
Knulli, Kind Kind und Kamilla gefällt das
 Mark
(@mark)
Guter Freund

@kamilla das war mehr als service only. Also blut abnehmen und abholen... daher nur die infos von labor. Muss mich mal hinsetzen und selber recherchieren. Wobei für mich immun weniger im Vordergrund war wie Interleukine usw

Booster: anhaltende Neurologische Probleme (Benommenheit & Co, Zuerst Brainfog und diverse andere Sachen). Seither praktisch Arbeitsunfähig

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13/05/2022 5:59 pm
Kamilla gefällt das
(@knulli)
Ehrenhaftes Mitglied

Hallo zusammen eine Frage: Wie heißt der TZellen Test genau, den Ihr gemacht habt? Ist das einer speziell auf SARS CoV  ? Nein, oder? 🤔 Würde das evtl machen lassen denn ich Frage mich nicht erst seit den Symptomen nach der Impfung was mit meinem Immunsystem los ist. Ah und wo kann man das machen lassen ( Fachrichtung), gerne PN

Eine Impfung Juni 2021. Gesichtslähmung, Taubheitsgefühle, Muskelschwäche, bleierner Schlaf, Muskelschmerzen, neurologische Symptome, Augenschmerzen, Nierenprobleme, Erschöpfung, geschwollene Lymphknoten, Gelenkschmerzen, Unterbauchschmerzen, Reaktivierung Ebstein Barr Virus. Stand September 22: "Nur" noch Erschöpfung nach geringen Belastungen, ab und an Schmerzen hinter den Augen. Manchmal noch Merkschwäche.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/05/2022 6:05 pm
(@kamilla)
Vertrauenswürdiges Mitglied

@knulli Gemessen wurde bei mir der zelluläre Immunstatus, die humorale Immunantwort war, soweit messbar, das letzte mal ok.

https://flexikon-mobile.doccheck.com/de/Immunstatus

Zur Befundinterpretation sollte man wohl zu Immunologen oder vielleicht kennt sich auch deine Hausarztpraxis aus. Die Werte wurden in meiner Hausarztpraxis genommen und mussten nicht an ein spezielles Labor.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 15/05/2022 7:34 pm
(@kamilla)
Vertrauenswürdiges Mitglied

@kind-kind @rose Dankesehr für eure lieben Nachrichten und eure Einschätzungen bzw. die eurer ÄrztInnen. Es hat mich definitiv etwas beruhigt. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 15/05/2022 7:36 pm
(@deleted_user)
Experte

Ich muß zugeben, ich bin immer sehr beeindruckt hier, was für verschiedene Blutwerte angesprochen werden. Von vielen habe ich noch nie was gehört und ihr redet darüber, als ob es das Normalste in der Welt wäre. 😂 Spaß beiseite, ich war ja in einer Klinik für Rheumatologie und Immunologie. Dort wurde ganz viel gründlich untersucht und auch noch eine Reihe von anderen Werten analysiert. Fazit: "Zusammenfassend kann aktuell keine entzündlich-rheumatische oder immunologische Systemerkrankung festgestellt werden. Serologisch wurde eine diskrete Hypergammaglobulinämie festgestellt. Also die haben schon viel untersucht. Natürlich gibt es immer neue Krankheiten, von denen man nicht viel weiß. Aber fürs erste sind gewisse Sachen ausgeschlossen. Auf der einen Seite fühlt man sich etwas hilflos, weil die Beschwerden ja da sind. Andererseits ist es auch beruhigend, dass man im Moment nichts lebensbedrohendes finden konnte.

Dieser Account ist ein Serviceaccount und erhält die Beiträge gelöschter User.
AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/05/2022 8:12 pm
Kamilla gefällt das
(@kamilla)
Vertrauenswürdiges Mitglied

In der Immunologie wurden noch mal sehr viel mehr Blutwerte genommen, um sich das Immunsystem genauer anzuschauen, auch bez. reaktivierter Viruserkrankungen etc. Davon abgesehen wurde mir dort nun "offiziell" ME/CFS nach Impfung diagnostiziert.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 16/05/2022 2:13 pm
tina007 gefällt das
(@kind-kind)
Vertrauenswürdiges Mitglied

@knulli Bei mir wurde das auch als Immunstatus bezeichnet, was das bedeutete wusste ich natürlich nicht. 

2. Biontech 13.09.2021
Anfangs sehr starke Kopfschmerzen, Hautprobleme (existierende Schuppenflechte, neue Warzen), sehr starke Müdigkeit. Augenmuskel schloß ständig.
Dann Muskelschwäche, Schwergefühl, Muskel, Gelenk und Nervenschmerzen in Armen und Beinen (aufsteigend), Taubheit (aufsteigend), Kribbeln Arme und Beine, extreme Erschöpfung. Schwindel, Durchblutungsstörungen, pulsierender Tinnitus (Puls stark am ganzen Körper), erstmalig auch sekundenlanger subjektiver Tinnitus, seit Covid Infektion Jan 22 dann permanent auf linkem Ohr und seit März 22 permanent auf rechtem Ohr, allerdings mit Rezidivpotenizial.
Auf dem Weg der Besserung 🙂

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/05/2022 3:12 pm
 ASte
(@aste)
Vertrauenswürdiges Mitglied

@kamilla wo ist dein Arzt der dir das diagnostiziert hat?

2x Moderna Juni/Juli 2021, Taubheitsgefühle, Brennen, Kribbeln, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Belastungsintoleranz, Erschöpfung, Atemnot, Gürtelrose, Herpes Simplex

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/05/2022 3:58 pm
 Mark
(@mark)
Guter Freund

Hier noch ein Interessanter Link zur Interpretation

https://www.inflammatio.de/fileadmin/user_upload/inflammatio/OF-Vorträge/2016/2016_05_18_Wie_interpretiert_man_den_quantitativen_Immunstatus.pdf

Booster: anhaltende Neurologische Probleme (Benommenheit & Co, Zuerst Brainfog und diverse andere Sachen). Seither praktisch Arbeitsunfähig

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17/05/2022 12:50 pm
Teilen: