Forum

Berichte von Betrof...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

[Oben angepinnt] Berichte von Betroffenen: Impfung, Nebenwirkungen und Verlauf

Seite 296 / 311
(@knulli)
Wertvolles Mitglied

@al-flanell Ich fürchte das werden mehrere Fachärzte...:))) Neurologe, klar. Augenarzt haste ja schon, ich hab hier was von OCT Angiografie gelesen, wohl eine spezielle Augenuntersuchung, stimmt`s, @sarah01, die wohl bei Longcovidpatienten gemacht wurde. Am Auge.

Und HNO wegen dem Tinitus und Schwindel...Manche hier sind noch zur Immunologie und zur Kardiologie

Wenn ich das alles so schreibe denke ich wir gehen zu so viel Fachrichtungen, und evtl ist das ganze alles eines. Vielleicht stellt sich das irgendwann raus...Ein zusammengehörendes Problem...keine Ahnung ob das sein kann. Andererseits wo soll man sich genauer untersuchen lassen wenn nicht bei den Fachärzten. Und bei einigen von uns kam dann ja auch was raus. Also, hin!

@al-flanell Evtl gehst Du mal auf Dein Benutzerkonto und schreibst Deine Symptome in die Signatur? Dann kann man das wenn man eingeloggt ist lesen und hat gleich den Überblick was bei Dir das Problem ist, ist übersichtlicher. Wenn Du willst...

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 6 Tagen 3 mal von Knulli
AntwortZitat
Veröffentlicht : 14/01/2022 6:18 pm
(@knulli)
Wertvolles Mitglied

@marion75 stockt seit ca 2 Monaten mit Schwankungen

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14/01/2022 6:21 pm
(@knulli)
Wertvolles Mitglied

@triangel Rotkohl, ok, wird gemacht!!! 🤣 🤣 🤣 😉 😉 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14/01/2022 6:29 pm
(@katze)
Anfänger

Hallo zusammen,

auch von mir der Tipp!

Sucht weiter einen anderen Arzt, wenn ihr nicht ernst genommen werdet oder euer Arzt euch für psychosomatisch gestört hält.

Ich habe den Hausarzt gewechselt. Der neue Arzt geht offen an alles heran und dadurch erkennt er auch die Zusammenhänge zur Impfung. Ohne Nachfrage schilderte er mir Symptome von anderen Patienten und das es hauptsächlich junge Leute sind, die betroffen sind.

Sichtlich mitfühlend wurde mir auch erzählt, dass die Ärzte sich momentan auch machtlos fühlen, da sie uns weder Medikamente gegen die Symptome geben können und ihnen bezüglich der Attestvergabe anscheinend zum Teil auch die Hände gebunden sind. Aber jedem vom Boostern abraten und wir ggfs zum neuen Impfstoff tendieren sollen.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14/01/2022 7:18 pm
Zwergwachtel, Pinetree und moonlight gefällt das
(@moonlight)
Aufstrebendes Mitglied

@katze Schön, dass es solche Ärzte gibt - aber erst mal so ein seltenes Exemplar finden...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14/01/2022 7:47 pm
Zwergwachtel gefällt das
(@eva100)
Aufstrebendes Mitglied

@al-flanell Ich habe mittlerweile seit fast 6 Monaten Muskelschmerzen im linken Arm und war auch schon bei einigen Ärzten sowie Heilpraktikern. Bei mir hat es die Hausärztin nicht einmal für nötig gehalten, eine Blutuntersuchung zu veranlassen. Sie hat mich überhaupt nicht ernst genommen und mir nur empfohlen, mir eine Voltaren Salbe zu kaufen. Jeglicher Zusammenhang meiner Beschwerden zur Impfung wurde von ihr geleugnet 🤣. Danach hat sie mich zum Orthopäden überwiesen, der im Röntgenbild aber nichts Auffälliges feststellen konnte. Dieser konnte mir aber überhaupt nicht weiterhelfen und hat nur gemeint, dass ich abwarten soll. Schließlich war ich wegen Sehstörungen in Form von Lichtblitzen und schlechter Fokussierung noch beim Augenarzt, der nur die Netzhaut untersucht hat. Auch er hat nichts gefunden, was meine Beschwerden erklärt. Danach war ich bei einem Heilpraktiker, der mir Thuja-Tropfen in verschiedenen Dosierungen verordnet hat. Zusätzlich hat er mir eine Spritze gegeben, um das Lymphsystem zu unterstützen.

Da ich keinerlei Besserung verspürt habe, bin ich in meiner Verzweiflung zu einem anderen Heilpraktiker gegangen. Dieser hat mir Globuli gegeben, die unter anderem Gluthation enthalten. Ich hatte den Eindruck, dass es seither besser ist. Er hat mir von einer dritten Impfung abgeraten, wobei er ehrlich gesagt hat, dass er von mRNA-Impfstoffen nichts hält. Leider habe ich aber immer noch Probleme bei bestimmten Bewegungen, bei denen der Arm belastet wird. Momentan habe ich zudem jeden Tag Schwindel und Benommenheit, was mich ziemlich belastet.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14/01/2022 9:17 pm
(@amawe)
Wertvolles Mitglied

Ich habe eine leichte Erkältung (PCR war negativ) und meine Symptome haben sich dadurch verschlechtert. Mein linke Gesichtshälfte und meine linke Hand werden plötzlich taub und nach ca. 1 Stunde geht es wieder weg. Kommt dann plötzlich wieder usw. Kurzatmigkeit ist schlimmer, Fatigue und Muskelschwäche/Muskelschmerzen auch. Richtig nervig. Hoffe das wirft mich jetzt nicht wieder dauerhaft zurück :/

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14/01/2022 10:48 pm
(@selin)
Anfänger

@thetom wurde am 23.09 2 mal mit biontech geimpft und habe immernoch sehstöhrungen und öfters mal ein sehr starken druck auf der rechten seite hinter mein auge .. taubheitsgefühl habe ich auch komische auf der rechten seite des kopfes und gesichtes 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14/01/2022 11:46 pm
(@j-koelbl)
Anfänger

Ich war letzte Woche endlich beim Pneumologe, da meine Atembeschwerden täglich schlimmer wurden. Da bekam ich Diagnose Asthma und Cortisonspray verschrieben. Wegen meinem hohen Puls Überweisung zum Kardiologe, wo ich aber erst im März einen Termin habe. Ich habe jetzt wieder öfter mit Schwindel und Kreislaufproblemen zu kämpfen. Nächste Woche Termin bei meiner Hausärztin, ob sie mir noch irgendwie helfen kann...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/01/2022 10:36 am
(@johannes)
Anfänger

Ich wurde am 22.05.2021 mit Moderna erstgeimpft und laboriere seitdem an Beschwerden, die nach vielen Arztbesuchen als Fatigue Syndrom / CFS diagnostiziert wurden. Ich leide an Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Muskelschmerzen und schon geringe Belastungen führen zum sogenannten Fatigue Crash. Weiters wurde bei mir POTS (Posturales Tachykardiesyndrom) diagnostiziert. Vor der Impfung war ich sehr sportlich und gesund. Gibt es jemanden der ähnliches erlebt hat? Würde gerne Erfahrungen austauschen?

Liebe Grüße aus Österreich, Johannes

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/01/2022 11:33 am
LXcoolJ gefällt das
 Davo
(@davo)
Anfänger

@johannes 

Hallo Johannes, bei mir ist es sehr ähnlich, außer das ich noch keine Diagnose habe. Zu deinen beschriebenen Symptomen habe ich noch zitternde Hände nach einer Anstrengung. Wer hat bei dir die Diagnose CFS gestellt ? 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/01/2022 1:30 pm
(@agamana)
Anfänger

@marion75 

Hallo, ich bin seit Mai 2021 das zweite Mal mit Biontech geimpft. Also locker über 6 Monate. 

Es schwankt immer noch stark. Zwischen durch hatte ich den Eindruck, es wird besser.Der Tinnitus, den ich seitdem habe, bleibt hartnäckig. Kopfschmerzen kommen und gehen. Muskelprobleme ebenso. 

Ich habe den Eindruck, dass es nicht wirklich besser wird. Habe auch einige Untersuchungen machen lassen.Internist, HNO und Kardiologie. Alles bestens von den Ergebnissen her.. 

Ich nehme Quercetin, Zink und D3.

Wie gesagt, ein Auf und Ab.

Euch alles Gute

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/01/2022 2:57 pm
(@agamana)
Anfänger

@mayaa

Leider hab ich auch noch nichts gefunden. 

Ich setzte Kopfhörer auf und lausche Entspannungsmusik, wenn's mich sehr nervt.

Alles gute

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/01/2022 3:04 pm
(@johannes)
Anfänger

@davo Dr. Pirolt in Bad Vöslau, Dr. Stingl in Wien, Dr Bauer in Mödling haben Fatigue/CFS diagnostiziert. Hämolasertherapie bei Frau Dr. Pirolt hat anfangs geholfen die schlimmsten Muskelschmerzen wegzubekommen. Zwar nur bis zu einem gewissen Grad, dafür dauerhaft.

Anhand der sogenannten Post-Exertional Malaise ist mir bewusst geworden, dass es sich um CFS handelt.

Lg, Johannes

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/01/2022 3:47 pm
(@al-flanell)
Anfänger

@knulli 

Ja, zum HNO-Arzt zu gehen, hatte ich auch überlegt. Also dann insgesamt zum Neurologen, Augenarzt und HNO-Arzt. Das sind meine nächsten Anlaufstellen.

Danke für den Tipp mit der Signatur, werde es mal hinzufügen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/01/2022 4:03 pm
Knulli gefällt das
Seite 296 / 311
Teilen: