Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

Arzt Empfehlung / Krankenhaus

(@victoria)
Eminent Member

Hallo zusammen,

 

ich bin eine stille Mitleserin, die ähnliche Symptome, die die meisten hier haben, teile.

Leider werde ich bei vielen Ärzten nicht wirklich ernst genommen Bzw. Wird die Impfung ausgeschlossen. Hat jemand Hausarzt Empfehlungen oder ein Krankenhaus welches empfehlenswert ist, wo man zumindest ernst genommen wird?

 

Raum Düsseldorf/Neuss/Kreis Mettmann 

gerne auch alles was in der Nähe ist.

 

Vielen lieben Dank 

 

victoria 

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 17/09/2021 4:44 am
Schlagwörter für Thema
(@tina007)
Eminent Member

Hallo Victoria, 

ich habe CFS / Post virale Fatigue Symptome und die Charite Berlin hat mir empfohlen mich am besten an eine neurologische Uni Klinik zu wenden. Oder du schaust auf den Internetseiten der Ärzte nach, ob sie sich mit CFS auskennen, falls du auch ähnliche Symptome hast.

Alles Gute

Tina

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/09/2021 6:54 pm
(@nicki)
Eminent Member

@tina007 Hallo Tina, hattest du direkt im Fatigue Zentrum der Charité einen Termin?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/09/2021 7:19 pm
(@tina007)
Eminent Member

@nicki nein ich habe die Charite per Email angeschrieben ( dort bekommt man nur noch einen Termin, wenn man in Berlin wohnt) Ich hab meinen Arzt über das Internet gefunden und gezielt danach gesucht,  dass er sich mit CFS auskennt, da die Symptome ja ähnlich sind. ( viele Hausärzte kennen nicht mal CFS oder tun dies als Psychische Krankheit ab) 

Laut Charite Berlin ( Fr. Dr. Scheibenbogen) ähnelt Post-Covid dem CFS und in einem Interview gab sie an, dass es sich beim Post Covid um eine Überaktivierung des Immunsystems handeln könnte und dies durchaus bei einer Impfung auch der Fall sein kann. ( nur gab sie an, dass es bis dato noch keine Hinweise darauf gab 🙂 

Falls du ähnliche Symptome hast ( Belastungsintoleranz, Energielosigkeit ect.) haben die sehr gute Informationen auf ihrer Website. ( siehe Post-Covid)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/09/2021 8:22 pm
(@nicki)
Eminent Member
  • @tina007 Danke für deine Antwort. Ich habe ähnliche Symptome, die dem Me/CFS ähneln und wohne sogar in Berlin. Meine Ärztin hatte mir vor einiger Zeit schon mal eine Überweisung ausgestellt und ich habe nach einem Termin gefragt, aber den bekommt man dort nach frühestens 6 Monaten. Aber die Infos über Me/ CFS und auch postvitaler Fatiguue im Zusammenhang mit Long Covid auf der Internetseite habe ich auch gefunden und die haben mir wirklich sehr geholfen und auch dem Rest meiner Familie. Diese Infos haben mir in der Zwischenzeit sehr geholfen.  In welcher Woche/ Monat bist du?
AntwortZitat
Veröffentlicht : 23/09/2021 9:10 pm
(@tina007)
Eminent Member

@nicki  4 1/2 Monate klingen besser als die Wochen 🙂 ...aber seit zwei Wochen hat sich jetzt endlich die mentale und körperliche Belastungsintoleranz  und der Schlaf gebessert. Ich kann die Spaziergänge steigern und versuche alles richtig zu machen, nach den Empfehlungen der Charite.  

 

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24/09/2021 6:56 am
(@nicki)
Eminent Member

@tina007 dann sind wir ja beide schon im fast 6 Monat. Ich wurde am 1. Mai das 2 mal geimpft habe seitdem sehr viele extrem ausgeprägte Symptome. Meine Hausärztin sagte gestern, dass  ich anscheinend fast alle Symptome, die ihr bisher andere Patienten geschildert haben, gesammelt bekommen habe. Das Gefühl habe ich leider auch, weiter helfen tut es mir leider nicht. Außer das Wissen, dass es bei den anderen mit der Zeit besser geworden ist und bei mir eben wegen der gehäuften Symptome länger dauert. Solange ich innerhalb der körperlichen und vor allem geistigen Belastung bleibe, geht es. Steigern versuche ich, aber bisher nur wenig erfolgreich. Am beunruhigsten finde ich im Moment, dass ich überhaupt nicht mehr meinen kleinen Sohn ( 12) für die Schule abfragen kann, meine geistigen Fähigkeiten sind verschwunden oder zumindest nicht abrufbar. 
Gestern habe ich in einer Long Covid Sprechstunde einen Termin bekommen im November, ich hoffe bis dahin ist alles wieder gut und weg

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24/09/2021 8:54 am
(@wattebaellchen)
Active Member

Ich habe auf der Seite eines Ärztenetzwerkes eine Auflistung von Mediziniern/Menschen aus Heilberufen gefunden, die sehr kritisch und mit offenem Herzen auf die aktuelle Thematik eingehen. Ich habe hier schon SO OFT gelesen, dass Betroffene nicht ernst genommen werden, vielleicht hilft dies, endlich mit einem entsprechenden Arzt in Kontakt zu kommen, der euch ernst nimmt:

https://www.mwgfd.de/unterstuetzerliste-therapeuten/

https://www.mwgfd.de/aktuelles/

Alles Gute und baldige Genesung! 🍀

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24/09/2021 11:44 am
birgit777 und Claudia gefällt das
(@mondstein)
New Member

Hallo Viktoria.

ich komme aus dem RKN. Vielleicht können wir uns ein wenig austauschen?

Lieben Gruß 

Stefanie 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/09/2021 11:49 pm
(@victoria)
Eminent Member

@mondstein können wir definitiv machen. Gibt ja mittlerweile auch die Funktion, dass man sich privat schreiben kann 😌

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 03/10/2021 12:48 am
(@michi)
Eminent Member

@tina007 hi ,welche empfehlung hast du von der Charite ?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18/10/2021 8:24 pm
(@tina007)
Eminent Member

@michi 

wahrscheinlich kennst du die Empfehlungen zu Pacing eh schon, aber ich setz den Link nochmal rein, für evtl. Neue zum nachlesen. 

Es geht hier darum, unterhalb seiner Belastungsgrenze zu bleiben, um eine Symptomverschlimmerung und Chronifizierung zu vermeiden. Es ist meist tückisch, da der Energieeinbruch oft zeitverzögert am nächsten Tag erst einsetzt und sich dann die Symptome verschlimmern. Aber wenn man das Pacing beachtet und die anderen Tipps wie Entspannungsübungen, gesunde Ernährung ect. wird es mit der Zeit auch besser. 

https://www.mecfs.de/postvirale-fatigue-nach-einer-corona-infektion-kann-man-von-me-cfs-lernen/

...'' Prof. Carmen Scheibenbogen, die seit Jahren zu ME/CFS forscht, Patient:innen betreut und an der Berliner Charité eine Post-Covid-Ambulanz eingerichtet hat, fasst die Bedeutung des Pacings für die Betroffenen, die ME/CFS haben, so zusammen: »Jeder muss da seine aktuelle Belastungsgrenze herausfinden und für eine gewisse Zeit drunter bleiben. Wenn man das von Anfang an beherzigt, erhöht das die Chance, dass die Krankheit ausheilt.« ... '' 

 

https://www.gesundheitsstadt-berlin.de/wissen-dass-covid-ein-chronisches-fatigue-syndrom-ausloesen-kann-15164/

...Frage : Wenn Covid ein CFS auslösen kann, kann dann nicht auch eine starke Impfreaktion dasselbe tun?            Antwort von Prof. Scheibenbogen: ...'' Prinzipiell halte ich es zwar nicht für ausgeschlossen, dass so etwas mal passieren könnte, denn auch nach einer Impfung wird das Immunsystem ja hochgefahren, aber viel schwächer als nach einer Infektion....''

https://cfc.charite.de/fuer_patienten/post_covid_fatigue/

... In der Praxis bedeutet dies Ruhe und Entspannung, ausreichend schlafen, einen normalen Tag-Nacht-Rhythmus zu haben, Vermeidung von Stresssituationen, und keinen Sport zu treiben, solange man sich noch nicht genesen fühlt. Körperliche und mentale Überanstrengung, die zu einer Verschlechterung der Beschwerden führt, ist zu vermeiden.Entspannungstechniken wie Yoga, autogenes Training, Meditation oder auch einfache Atemübungen können helfen. Wer in Folge dieser Situation unter vielen Sorgen, negativen Gedanken oder Depressionen leidet, sollte den Hausarzt darauf ansprechen und sich ggf behandeln lassen. 

 

Deshalb schadet es nicht, wenn wir alle von Anfang an das '' Pacing ''  so gut es geht beachten  👍 👍 👍 

PS: Beim Lesen nicht in Panik verfallen, lt. ihrer Aussage ist CFS DIE AUSNAHME, die meisten werden wieder gesund, vor allem wenn sich Besserungstendenzen zeigen. Laut ihren Erfahrungen von der Post-Covid Ambulanz heilt der Zustand bei den meisten zwischen 3-6 Monaten aus. ( ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass unser Zustand der gleiche ist wie Post-Covid, andere Informationen gibt es ja zur Zeit nicht) 

Alles Gute 🙂 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/10/2021 12:57 pm
ReinReinolds gefällt das
(@michi)
Eminent Member

@tina007 ich danke dir.wie geht es dir ?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/10/2021 1:03 pm
(@eli_67)
Trusted Member

Ich war gestern in einer sehr guten neurologischen Praxis. Ich wurde ernst genommen, meine Symptomatik wurde als "Long Covid nach Impfung" bezeichnet und es wurde mir gesagt, dass es andere Patienten gibt, die ähnliche Probleme haben.
Wenn jemand im Rhein-Main-Gebiet ist und Interesse hat: Schreibt mir eine privat Nachricht, ich gebe gerne den Kontakt weiter.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26/10/2021 11:28 am
(@michi)
Eminent Member

Leider so weit weg. 🙁

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27/10/2021 9:00 am
Teilen: