Ginkgo Biloba 6000 ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Ginkgo Biloba 6000 mg

(@michi)
Wertvolles Mitglied

Hat jemand Erfahrung damit ?

 

 

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 06/11/2021 11:54 pm
(@jessle1992)
Neuling

Schau hier, scheint was gutes dran zu sein.

https://www.gesundheit.de/medizin/naturheilmittel/heilpflanzen/ginkgo

Ich würde es mal versuchen. Ich bin generell von solchen Bäumen fasziniert, welche Wirkungen diese haben können. 

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 08/11/2021 5:43 am
(@michi)
Wertvolles Mitglied

Hi.Danke Jessle.Ja das habe ich auch schon gelesen. Fand ich auch gut.Ich dachte es hat vieleicht schon jemand genommen.

LG Michi

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 08/11/2021 8:18 am
(@bernstein)
Vertrauenswürdiges Mitglied

Hallo zusammen!

An anderer Stelle habe ich schon einmal berichtet, dass ich Gingko biloba Urtinktur 20-30 Tropfen nehme, wenn ich so ein rauschiges Gefühl an den Ohren habe. Ich merke nicht, dass meine Konzentration da direkt besser wir, aber habe den Eindruck, dass mich die Einnahme vielleicht vor einem Tinnitus geschützt hat, den viele hier im Forum haben. Einem Bekannten mit Tinnitus wurde Gingko biloba als Medikament von einem HNO empfohlen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 08/11/2021 1:52 pm
(@samsara)
Ehrenhaftes Mitglied
Veröffentlicht von: @michi

Hat jemand Erfahrung damit ?

 

 

Ich nehme es schon seit Wochen in dieser Dosierung ein und kann nicht davon berichten, dass es spürbar hilft. Ich hatte am Anfang einen sehr hohen linksseitigen Piepton im Ohr. Der ist fast verschwunden, aber stattdessen habe ich schon seit Wochen eine art elektrisches, vibrierendes Rauschen im Kopf. Es ist zwar besser auszuhalten als der Piepton, aber das Gefühl eine Art Entzündung im Kopf zu haben, ist leider geblieben. Gingko wird von HNO Ärzten bei Tinnitus empfohlen, da es die Durchblutung fördern soll. Ginkgo werde ich daher weiter einnehmen.

LG

AntwortZitat
Veröffentlicht : 08/11/2021 3:44 pm
(@nagra)
Wertvolles Mitglied

@samsara 

das mit dem Empfinden einer "Entzündung" im Kopf habe ich auch.

Fühlt sich ähnlich an wie eher unter der Kopfhaut und nicht innerhalb des Schädels. Da man dort innerhalb aber ja nichts spürt (ist ja auch die große Gefahrt bei Schlaganfall) mag ich mir manchmal nicht vorstellen wie´s dort drin aussieht. Wobei das letzte MRT unauffällig war.

Kennst du dieses Gefühl auch? Also quasi, hmm, wie beschreib ich das - keine Nackenverspannung (die habe ich auch) sondern das gleiche nur Mittig am Kopf.

Was mir auffällt - immer dann wenn ich diese knallroten Augen habe (wie bei einer Bindehautentzündung) dann drückt der Kopf deutlich mehr. Ich denke noch immer (hab ja auch einen Haufen Antikörper, in Berlin bestimmt) dass es irgend eine Blut/Gefäßsache ist.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 08/11/2021 4:56 pm
(@samsara)
Ehrenhaftes Mitglied

@nagra 

Die Quelle der "Entzündung" sitzt in meinem Fall gefühlt unter der Schädeldecke und auch zwischen den Ohren, aber das muss nicht die tatsächliche Quelle sein. Da ich auch Sehstörungen hatte/vereinzelt noch habe, denke ich, dass sowohl die Hörnerven als auch die Sehnerven in Mitleidenschaft gezogen wurden (durch Minderdurchblutung infolge der Schäden an den Gefäßen?) Es gibt noch die Theorie von Herpes Viren, die freigesetzt wurden. Übrigens habe ich auch starke Nackenverspannungen seit der Impfung und das linke Schultergelenk fühlt sich an manchan Tagen wie entzündet an. Egal was die Ursache ist, es ist langwierig und wir können zur Zeit nur abwarten und hoffen, dass der Körper das selbst regeln kann. 

LG + weiterhin gute Besserung 🌻  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 08/11/2021 7:22 pm
Teilen:
  • Hier findet ihr einen Live-Chat für Betroffene.
  • Der Zugang zum Chat ist nur möglich, wenn ihr im Forum registriert und angemeldet seid. Gäste können dem Chat nicht beitreten oder den Inhalt einsehen.
  • Der Sinn des Chats liegt darin, dass sich Betroffene unkompliziert und live in besonderen Situationen austauschen und beistehen können.
  • Es gelten die allgemeinen Forenregeln.
  • Nachrichten bleiben für 24h bestehen und löschen sich dann selbst.
  • Wenn du dein Profilbild auch im Chat ergänzen möchtest, musst du es HIER erneut festlegen. Das ist technisch leider nicht anders möglich.
  • Feedback oder Probleme gerne melden bei: webmaster@nebenwirkungen-covid-impfung.org
PVS-Chat
Lade den Chat...