Erfahrungen Blutver...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Erfahrungen Blutverdünner/Gerinnungshemmer/...

Seite 2 / 29
 
(@marion75)
Experte

@monopoli dann halt uns auf dem Laufenden. 

Einzige Biontech 5.8. Missempfindungen ganzer Körper, Magen/ Darmprobleme, Gesichtslähmung r./ Kehlkopf- Zwerchfellkrampf/ Tinitus/ Augenprobleme/wenig Belastbar/ Atemnot/ Panikattacken/ Rückenbrennen- Schmerzen/ Tremor r. Daumen einen Tag

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30/12/2021 10:01 am
(@eisbaerchen)
Neuling

@michi 

Bei manchen hier wurde ja der Verdacht geäußert das die Muskelschmerzen etwas mit schlechter Durchblutung zu tun haben könnten.

Natto ist soll Blut verdünnende, Wirkung haben, deshalb hat mir meine HP das empfohlen.

Am 12.5.21 1 Impfung mit Astrazeneca seither immer wieder Übelkeit mit aufstoßen. Nach 10 Tagen Gürtelrose am rechten Arm, nach weiteren 6 Wochen Muskelschmerzen an beiden Unterarmen, deshalb Neurologe: Diagnose war Borreliose. Seit August immer wieder elektrisches Vibrieren im Oberkörper. Muskelzuckungen, schlechteres sehen, Herzklopfen

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30/12/2021 10:40 pm
(@michi)
Vertrauenswürdiges Mitglied

@eisbaerchen ok dankeschön

AntwortZitat
Veröffentlicht : 31/12/2021 12:42 am
 Lala
(@lala)
Vertrauenswürdiges Mitglied

Ich nehme jetzt auch versuchsweise ASS 100mg als Blutverdünner. Habe vor 3 Tagen angefangen. Stelle eine leichte Verbesserung bei meiner Muskelschwäche in den Beinen und der chronischen Erschöpfung fest. Bin etwas wacher und fitter.

Frau Dr. Jäger sagt ja auch in dem Beitrag von Hirschhausen bei ca. 1:40 Min.:
"Die Patienten brauchen Blutverdünner. Und wenn das nicht reicht eine HELP-Apharese."

Long Covid Report on H.E.L.P Apheresis - Check-up by Hirschhausen - YouTube

Also ich versuche das jetzt mal und bilde mir gerade ein, dass ASS 100 mg einen positiven Effekt hat.

Wie sieht das bei euch aus?

Wie sind eure Erfahrungen?

40 J., 1 Impf. Biontech 11.06.2021, 2 Impf. Biontech 11.08.2021.
07.10.2021: Zusammenbruch, seitdem: Allgemeine Schwäche, Muskelschwäche, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Muskelzuckungen, Gangunsicherheit, Schwindel, Leistungsknick, Konzentrationsstörungen, Kopfschmerzen, allgemeines Zittern, Tinnitus, Brainfog, Wortfindungsstörungen, geschwollene u. schmerzende Lymphknoten linkes Ohr, kribbeln Gesicht, Herzstolpern, stark erhöhter Herzschlag.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 05/02/2022 6:03 pm
(@vullvax)
Wertvolles Mitglied

@lala Hallo, ich hatte nach meinem Rückfall als Hauptbeschwerden, die sich in den Tagen nach dem Rückfall entwickelt hatten, Engegefühl und Brennen (Hatte ich so vorher noch nicht) in der Brust sowie Herzpochen. Außerdem haben sich in äußersten Gliedmaßen rote und blaue Punkte gebildet. Darauf hin habe ich sofort (das war ca. 4. Tag nach Rückfall) ASS 100 besorgt und gleich mal 2 eingeschmissen. Innerhalb von einer Stunde war ne deutliche Besserung zu verspüren. Seitdem habe ich eine täglich genommen. Seit heute (also insgesamt ca. 10 Tage) höre ich mal wieder damit auf.

Ob es wirklich was gebracht hat ist immer schwer zu sagen, da sich die Symptome eh dauernd verändern und wechseln. Es ist einfach nicht nachvollziehbar.

1. Biontech Mitte Oktober 2021 (die schwersten Beschwerden in etwa chronologisch):
sofortige extreme Schmerzen im Impfarm, bis abends Taubheit des ganzen Armes war am nächsten Morgen weg, ab abends dann Stechend / Zwickende Schmerzen im Bauchbereich, Organprüfung über Blutbild und Ultraschall negativ; Kribbeln in den Gliedern; Zwicken entlang der Wirbelsäule; starke Schmerzen in Händen und Füßen; Bitzeln in Armen tlw. Gesicht; Schlafstörungen; Muskelzucken Brustmuskulatur und Gesicht; Einstechender Starker Kopfschmerz, Selbsteinweisung Krankenhaus, CT negativ; Andauernde Kopfschmerzen, Brainfog, Benommenheit, MRT negativ; Brennen in Gliedern, besonders Unterarme; Brennen in den Seiten v.a. rechts; Herzklopfen, schneller Puls v.a. beim Treppensteigen, EKG Ergebnis steht aus; starke allgemeine Schwäche, ewige Schlafphasen; Engegefühl in der Brust, gefühlt auch wie eine Speiseröhrenverengung, leicht erschwerte Atmung;

AntwortZitat
Veröffentlicht : 05/02/2022 6:29 pm
 Lala
(@lala)
Vertrauenswürdiges Mitglied

@vullvax 

Danke für deine Rückmeldung. Das hört sich doch ganz gut an. Würdest du auch sagen, dass dadurch deine allgemeine Schwäche (chronische Erschöpfung, Muskelschwäche) besser geworden ist?

Also ich habe eine lange Zeit etliche Nahrungsergänzungsmittel genommen. Zudem auch Thromboflow, ein natürlicher Blutverdünner, bestehend u.a. aus Tomatenextrakt. Es wurde dann eine Zeit lang auch besser. Dann habe ich ab einem bestimmten Zeitpunkt aufgehört die ganzen Nahrungsergänzungsmittel (u.a. Vitamin B, Omega 3, Ginko) und eben auch den natürlichen Blutverdünner zu nehmen. Dann wurde meine Symptome wieder deutlich schlechter.

Jetzt nehme ich seit 3 Tagen ASS 100 mg und ich hatte bereits nach der Einnahme der 1 Tablette direkt das Gefühl, dass meine Schwäche in den Beinen und meine chronische Erschöpfung etwas besser wurde. Zudem war ich auf einmal wieder geistig fitter.

Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob es wirklich an der Einnahme von ASS liegt, aber momentan tippe ich schon darauf.

Und würde ja mit der Theorie der Minithrombosen oder kleinsten Blutgerinnsel auch Sinn ergeben. Wie gesagt, Frau Dr. Jäger sagt ja in dem Beitrag von Dr. Hirschhausen ganz eindeutig, dass Blutverdünner bei den Patienten helfen und wenn das nicht ausreicht eben noch die HELP Apherese weiterhilft.

Wie sieht es bei euch? Gibt es hier weitere Erfahrungen?

Werde weiter berichten...

40 J., 1 Impf. Biontech 11.06.2021, 2 Impf. Biontech 11.08.2021.
07.10.2021: Zusammenbruch, seitdem: Allgemeine Schwäche, Muskelschwäche, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Muskelzuckungen, Gangunsicherheit, Schwindel, Leistungsknick, Konzentrationsstörungen, Kopfschmerzen, allgemeines Zittern, Tinnitus, Brainfog, Wortfindungsstörungen, geschwollene u. schmerzende Lymphknoten linkes Ohr, kribbeln Gesicht, Herzstolpern, stark erhöhter Herzschlag.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 05/02/2022 6:42 pm
(@vullvax)
Wertvolles Mitglied

@lala Hmm, ja Muskelschwäche hat auch etwas nachgelassen. Aber erst deutlich später und noch zufälliger. Geistige Leistungsfähigkeit würde ich sagen hat sich nicht verbessert.
Nachdem ich heute ja aufgehört habe, kann ich die nächsten Tage ja berichten, obs wieder schlimmer wird...

1. Biontech Mitte Oktober 2021 (die schwersten Beschwerden in etwa chronologisch):
sofortige extreme Schmerzen im Impfarm, bis abends Taubheit des ganzen Armes war am nächsten Morgen weg, ab abends dann Stechend / Zwickende Schmerzen im Bauchbereich, Organprüfung über Blutbild und Ultraschall negativ; Kribbeln in den Gliedern; Zwicken entlang der Wirbelsäule; starke Schmerzen in Händen und Füßen; Bitzeln in Armen tlw. Gesicht; Schlafstörungen; Muskelzucken Brustmuskulatur und Gesicht; Einstechender Starker Kopfschmerz, Selbsteinweisung Krankenhaus, CT negativ; Andauernde Kopfschmerzen, Brainfog, Benommenheit, MRT negativ; Brennen in Gliedern, besonders Unterarme; Brennen in den Seiten v.a. rechts; Herzklopfen, schneller Puls v.a. beim Treppensteigen, EKG Ergebnis steht aus; starke allgemeine Schwäche, ewige Schlafphasen; Engegefühl in der Brust, gefühlt auch wie eine Speiseröhrenverengung, leicht erschwerte Atmung;

AntwortZitat
Veröffentlicht : 05/02/2022 7:02 pm
(@vullvax)
Wertvolles Mitglied

@lala Haben die Long Cov Leute noch Mikrothromben nach so langer Zeit? Ich dachte immer, dass es nur die ersten Tage/Wochen nach Infekt / Impfung ist, wegen vermutlicher Ursache Spikeprotein (Vorsicht mit dieser Aussage!).
Ich denke die Gefäßverengungen undverformte Blutkörper eher als wahrscheinlich. Blutverdünner hilft halt dann indirekt, dass wieder mehr Blut an Engstellen kommt.

Und sorry für meine direkte Meinung zwischendurch, aber Hirschhausen kann ich nicht ernst nehmen. Das ist ein Showarzt, der mir auch früher durch, sagen wir mal, halbkompetente Aussagen aufgefallen ist.
Außerdem ist er mir in letzter Zeit hauptsächlich durch fast kategorisches Ausschließen von Impfnebenwirkungen aufgefallen. Das passt halt nicht in seine Show. Ich finde der hat einfach keine Ahnung.
Wenn hier gesagt wird, Blutverdünner helfen, dann werden hier Symptome gelindert aber die vermutlich brutale systemische Schädigung als Ursache ausgeblendet.
Im Prinzip repräsentiert er nur im Mainstream Fernsehen die ganzen ahnungslosen Ärzte, denen wir jeden Tag gegenüberstehen!

 

Kann man denn Mikrothrombosen irgendwie Diagnostizieren (Blutwert oder so)?

Ich hatte zumindest normale Thrombosewerte nie auffällig.

Und Apherese ... puh. naja mal schauen, wie sich das alles noch entwickelt...

1. Biontech Mitte Oktober 2021 (die schwersten Beschwerden in etwa chronologisch):
sofortige extreme Schmerzen im Impfarm, bis abends Taubheit des ganzen Armes war am nächsten Morgen weg, ab abends dann Stechend / Zwickende Schmerzen im Bauchbereich, Organprüfung über Blutbild und Ultraschall negativ; Kribbeln in den Gliedern; Zwicken entlang der Wirbelsäule; starke Schmerzen in Händen und Füßen; Bitzeln in Armen tlw. Gesicht; Schlafstörungen; Muskelzucken Brustmuskulatur und Gesicht; Einstechender Starker Kopfschmerz, Selbsteinweisung Krankenhaus, CT negativ; Andauernde Kopfschmerzen, Brainfog, Benommenheit, MRT negativ; Brennen in Gliedern, besonders Unterarme; Brennen in den Seiten v.a. rechts; Herzklopfen, schneller Puls v.a. beim Treppensteigen, EKG Ergebnis steht aus; starke allgemeine Schwäche, ewige Schlafphasen; Engegefühl in der Brust, gefühlt auch wie eine Speiseröhrenverengung, leicht erschwerte Atmung;

AntwortZitat
Veröffentlicht : 05/02/2022 7:17 pm
moonlight und Biontechopfer gefällt das
 Lala
(@lala)
Vertrauenswürdiges Mitglied

@vullvax 

Also ich habe hier nur so ein Halbwissen, aber ich habe das so verstanden, dass die Blutgerinnsel möglicherweise lange nach einer Covid-Erkrankung oder ggf. auch durch Long Covid durch Impfung im Körper sein könnten. 
Aber Frau Dr. Jäger macht doch einen sehr kompetenten Eindruck. Und sie schein viel Erfahrung mit Long Covid Patienten zu haben. Und sie sagt in dem Beitrag:

"Die Patienten brauchen Blutverdünner. Und wenn das nicht reicht eine HELP-Apharese."

Und ich habe das so verstanden, dass sie sich schon auf Leute bezieht, die teilweise auch schon seit langer Zeit unter Long Covid leiden.

Also zumindest ist das ja eine Theorie mit den Mikrothrombosen/Mini-Blutgerinnsel und ich bin tatsächlich von dieser Theorie am ehesten überzeugt...

Aber natürlich sollte man mit Blutverdünnern aufpassen und am besten mit Arzt besprechen...

Keinen Plan, ob sich das im Blut messen lässt, sorry... 

40 J., 1 Impf. Biontech 11.06.2021, 2 Impf. Biontech 11.08.2021.
07.10.2021: Zusammenbruch, seitdem: Allgemeine Schwäche, Muskelschwäche, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Muskelzuckungen, Gangunsicherheit, Schwindel, Leistungsknick, Konzentrationsstörungen, Kopfschmerzen, allgemeines Zittern, Tinnitus, Brainfog, Wortfindungsstörungen, geschwollene u. schmerzende Lymphknoten linkes Ohr, kribbeln Gesicht, Herzstolpern, stark erhöhter Herzschlag.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 05/02/2022 7:32 pm
(@marion75)
Experte

@vullvax ich hatte drei Wochen nach der Impfung erhöhten D Dimmere Wert, aber nicht so hoch das es auf eine Thrombose schließt. Aber der Arzt meinte, das schon was in den Gefäßen los ist. Alle Gefäße wurden kontrolliert, nix gefunden. Meine Thrombozyten waren gleichzeitig niedrig. Jetzt ist alles wieder ok🤷‍♀️Keine Ahnung, vielleicht kam das dann von den Mikrothrombosen. Jedenfalls habe ich dann auf anraten ASS genommen. 

Einzige Biontech 5.8. Missempfindungen ganzer Körper, Magen/ Darmprobleme, Gesichtslähmung r./ Kehlkopf- Zwerchfellkrampf/ Tinitus/ Augenprobleme/wenig Belastbar/ Atemnot/ Panikattacken/ Rückenbrennen- Schmerzen/ Tremor r. Daumen einen Tag

AntwortZitat
Veröffentlicht : 05/02/2022 7:35 pm
 Lala
(@lala)
Vertrauenswürdiges Mitglied

Eine Privatklinik hat "Blutgerinnungshemmer" scheinbar in seinem Behandlungsansatz bei Long Covid.

CFS & Long COVID München » Ärzte & Behandlung (privatpraxis-kosttor.de)

Mögliche weitergehende Behandlungsansätze bei Long COVID sind zum Beispiel:

  • Atemtherapie
  • Geruchstraining
  • Blutgerinnungshemmer
  • Verhaltenstherapie
  • Herzsportübungen 

Also ich werde jetzt zukünftig bei diesem Thema dran bleiben. Thromboflow habe ich schon ausprobiert. VIelleicht versuche ich auch mal Nattokinase aus. Oder vielleicht auch Heparin. Aber jetzt bleibe ich erst einmal bei ASS 100.

 

40 J., 1 Impf. Biontech 11.06.2021, 2 Impf. Biontech 11.08.2021.
07.10.2021: Zusammenbruch, seitdem: Allgemeine Schwäche, Muskelschwäche, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Muskelzuckungen, Gangunsicherheit, Schwindel, Leistungsknick, Konzentrationsstörungen, Kopfschmerzen, allgemeines Zittern, Tinnitus, Brainfog, Wortfindungsstörungen, geschwollene u. schmerzende Lymphknoten linkes Ohr, kribbeln Gesicht, Herzstolpern, stark erhöhter Herzschlag.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 05/02/2022 7:42 pm
(@tina007)
Ehrenhaftes Mitglied

@lala Hast du bei ASS eine Wirkung bemerkt? 

1.Corminaty März - 4 Wochen leichte NW ( Müdigkeit, Muskelschwäche) 2. Corminaty 12.05. starke Fatigue mit Muskelschwäche (anfangs nur 300 m gehen möglich) PEM, Magen-Darm, Schwindel, starke Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, Licht-Geräuschempfindlichkeit,

AntwortZitat
Veröffentlicht : 06/02/2022 12:00 pm
 Lala
(@lala)
Vertrauenswürdiges Mitglied

@tina007 

Also ich nehme jetzt versuchsweise erst den 4 Tag ASS 100mg als Blutverdünner. Also die ersten 2-3 Tage hatte ich tatsächlich das Gefühl, als ob meine Muskelschwäche, meine chronische Erschöpfung und auch die geistige Wachsamkeit etwas besser wurde. Es ist jetzt halt die Frage, ob das wirklich daran lag. Aber könnte sein, bin da noch sehr vorsichtig. Heute am 4 Tag der Einnahme wieder etwas schlechter, aber immer noch besser als vor dem Beginn der Einnahme.

Ich werde jetzt erst einmal dran bleiben und weiter berichten.

Sonst noch jemand Erfahrungen mit der Einnahme von Blutverdünnern gemacht?

40 J., 1 Impf. Biontech 11.06.2021, 2 Impf. Biontech 11.08.2021.
07.10.2021: Zusammenbruch, seitdem: Allgemeine Schwäche, Muskelschwäche, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Muskelzuckungen, Gangunsicherheit, Schwindel, Leistungsknick, Konzentrationsstörungen, Kopfschmerzen, allgemeines Zittern, Tinnitus, Brainfog, Wortfindungsstörungen, geschwollene u. schmerzende Lymphknoten linkes Ohr, kribbeln Gesicht, Herzstolpern, stark erhöhter Herzschlag.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 06/02/2022 1:45 pm
tina007 gefällt das
(@marion75)
Experte

@lala ja ich... lag 2 Wochen nach Impfung auf Neuro dort Heparin. Meine Symptome gingen zurück. Aber nach der Woche kam alles schlagartig zurück, ab der 3. Woche hab ich ASS genommen. Mir hat es gut getan. Glaub ich😂wer weiss ob ich nicht noch eine Fatigue bekommen hätte oder was anderes ohne. Allerdings hat mein Magen nach 4. Wochen gestreikt. L Larginin ist auch gut für die Durchblutung, ebenfalls Natto oder Omega3.

lieben Gruß Marion

Einzige Biontech 5.8. Missempfindungen ganzer Körper, Magen/ Darmprobleme, Gesichtslähmung r./ Kehlkopf- Zwerchfellkrampf/ Tinitus/ Augenprobleme/wenig Belastbar/ Atemnot/ Panikattacken/ Rückenbrennen- Schmerzen/ Tremor r. Daumen einen Tag

AntwortZitat
Veröffentlicht : 06/02/2022 2:14 pm
 Lala
(@lala)
Vertrauenswürdiges Mitglied

@marion75 

Lieben Dank für deine Rückmeldung. Hattest du denn zu dem Zeitpunkt auch mit Muskelschwäche/Erschöpfung zu tun gehabt? Und wenn ja, glaubst du, dass das einen positiven Einfluss darauf hatte?

Ja, langfristig will ich eigentlich auch nicht unbedingt ASS 100mg einnehmen. Früher oder später will ich dann auch wieder auf einen natürlichen Stoff wie Thromboflow oder Natto oder MSM umsteigen. Genau, Omega 3 und L Arginin kommen da ja ggf. auch in Frage. 

40 J., 1 Impf. Biontech 11.06.2021, 2 Impf. Biontech 11.08.2021.
07.10.2021: Zusammenbruch, seitdem: Allgemeine Schwäche, Muskelschwäche, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Muskelzuckungen, Gangunsicherheit, Schwindel, Leistungsknick, Konzentrationsstörungen, Kopfschmerzen, allgemeines Zittern, Tinnitus, Brainfog, Wortfindungsstörungen, geschwollene u. schmerzende Lymphknoten linkes Ohr, kribbeln Gesicht, Herzstolpern, stark erhöhter Herzschlag.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 06/02/2022 2:41 pm
Seite 2 / 29
Teilen:

Hier geht es zum Chat.