Forum

E. R. D. E. - Insti...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

E. R. D. E. - Institut

Seite 1 / 2
(@timspitzer)
Anfänger

Guten Tag,

ich bin kurz davor mein Blut zum E.R.D.E - Institut zu senden. Es ist mir aufgefallen, dass ich bisher im Forum nur von auffälligen Ergebnissen gelesen habe. Gibt es auch wen, der negative also unauffällige Werte bekommen hat?

Ich bitte um Rückmeldungen.

Vielen Dank

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 16/11/2021 11:28 pm
(@bernstein)
Vertrauenswürdiges Mitglied

Hallo Tim!

Hier findest du einige Ergebnisse im Überblick und kannst dich selbst auch gleich eintragen ;-):

https://docs.google.com/spreadsheets/d/xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Admin: Bitte teilt den Link per PN. Das Forum ist öffentlich einsehbar. Damit könnte jeder die Datei öffen, verändern oder auch Löschen. Danke.

Offensichtlich wird die Mehrheit positiv getestet - ich auch. Es ist zwar sehr teuer, aber ich kann es nur empfehlen das Geld zu investieren, weil man dadurch endlich einen Befund vorweisen kann und das erleichtert die Kommunikation mit behandelnden Ärzten ungemein... Sie wissen zwar nicht, wie sie helfen können, aber sie nehmen einen ernst, kein Psychosomatik-Gerede mehr.

Alles Gute!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17/11/2021 8:55 am
 Coco
(@coco)
Wertvolles Mitglied

Hallo, ich weiß nicht ob ich in der richtigen Rubrik bin, aber wollte mal fragen, wo man denn nachweisen lassen kann, dass man noch nie Corona hatte. Sonst wäre ja auch nicht ausgeschlossen, dass es Long Covid ist, denn die Symptome sind ja sehr ähnlich. Dafür muss man ja dieses Nukleokapsid Protein bestimmen lassen oder? Geht das beim Hausarzt?

Danke schonmal!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17/11/2021 9:02 am
(@christina)
Aufstrebendes Mitglied

@coco 

das machen nicht alle Labore, ich habe auch lange gesucht, dann habe ich es hier machen lassen:

Leistungsverzeichnis MVZ Labor PD Dr. Volkmann und Kollegen GbR, Karlsruhe (laborvolkmann.de)

Ich habe es mir beim Hausarzt abnehmen lassen und per Express dahin geschickt. Vielleicht hast du Glück und das Labor deines Hausarztes bietet das an. Im oben genannten Labor musst du vorher noch mal anrufen.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17/11/2021 2:33 pm
 Coco
(@coco)
Wertvolles Mitglied

@christina 

Vielen Dank! Dann werde ich da mal nachfragen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17/11/2021 3:14 pm
(@kuchen)
Neuling

Bezüglich der Antikörper: Inwiefern unterscheiden sich die Antikörper, die durch die Impfung entstehen von denen, die während einer tatsächlichen Corona-Infektion erzeugt werden bzw. wie weißt man die nach ? Mein Hausarzt hat mir nämlich vertickert, es gäbe keine Möglichkeit nach der Imfpung noch festzustellen, ob man wirklich Corona hatte, aber das scheint ja nicht so zu sein.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17/11/2021 4:48 pm
(@harley007)
Vertrauenswürdiges Mitglied
 King
(@king)
Vertrauenswürdiges Mitglied

Frau Bimmler vom E.R.D.E. Labor setzt sich für uns ein. Sie hat Kontakt zur Uniklinik Erlangen und Hannover aufgenommen und versucht dort was zu erreichen, damit Ärzte sich der Nebenwirkungen nach Nachweis AAK annehmen. 

Da diese  Kliniken mit den AAK was anfangen können, im Gegensatz zu Hausärzten , macht das Sinn, damit wir evtl. Hilfe bekommen können.

Eine konzentrierte Anlaufstelle in einer Klinki könnte evtl. Hilfe für uns Betroffenen bringen.

AAK können zwar auch bei Gesunden nachgewiesen werden , aber auffällig sei , dass die bei Ihr eingereichten Proben zu 85%AAK verschiedener Art positiv sind . Bei so einer Auffälligkeit müsse dass im Zusammenhang  mit unseren Nebenwirkungen stehen.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18/11/2021 1:15 pm
Robinmetz, U S und Coco gefällt das
(@vanessa)
Aufstrebendes Mitglied

@king

Ich habe meine Autoantikörper auch im E. R. D. E - INSTITUT testen lassen und alle waren komischerweise negativ. Ich leide nun seit 7 Monaten unter unfassbar vielen Symptomen. Es ist so merkwürdig, dass manche Autoantikörper haben und ein paar nicht und wir trotzdem alle mehr oder weniger ähnliche Symptome haben... 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/11/2021 10:36 pm
(@triangel)
Wertvolles Mitglied

@vanessa Bei mir waren die getesteten AAK auch negativ. Ich hab aber auch nur 4 testen lassen. Es ist halt eine Geldfrage ...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26/11/2021 11:44 am
 King
(@king)
Vertrauenswürdiges Mitglied

@triangel  natürlich kann es auch nur bei bestimmten Sympthomen "nur" eine Nervenreizung sein. Es gibt ja auch die Möglichkeit, dass die Spike Proteine die Blut Hirnschranke schädigen.

Aber auch die AAK können Reaktionen zeigen und unser Immunsystem reagiert falsch. Jeder hat die gleichen oder halt ganz verschiedenen Sympthome.

Sonst könnten Ärzte uns ja auch weiterhelfen. Aber Sie wissen es ja selbst nicht mal.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26/11/2021 1:39 pm
(@ellen)
Vertrauenswürdiges Mitglied

Hallo, eine Frage an alle: Wie funktioniert das mit dem Labor? Muss ich da vorher Kontakt aufnehmen? Kennen sich die Ärzte damit aus? Ich habe jetzt mal auf der E.R.D.E. Homepage geschaut und werde daraus nicht schlau. Ich weiß ja gar nicht, welche Antikörper ich angeben soll? Gibt es ein Formular dazu?

Sorry, für die vielen Fragen, aber ich blicke da nicht durch.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/11/2021 5:18 pm
 Aron
(@aron)
Anfänger

@ellen 

Allgemeinärzte kennen die AAKs selten. Sie sind vorallem bei Herzpatiententen und Demenzkranken bekannt. An der Uniklinik Hannover und Erlangen kennen sie diese AAKs. Sie treten oft in Zusammenhang mit LongCovid auf. E.R.D.E testet alle auf ihrer Seite aufgeführten AAKs ab.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/11/2021 6:25 pm
(@ellen)
Vertrauenswürdiges Mitglied

@aron Danke! Nimmt man dann mit denen vorher Kontakt auf? Git es hier ein Formular?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/11/2021 6:27 pm
 Aron
(@aron)
Anfänger

@ellen 

https://www.aak-diagnostik.de/

Telefonisch vorher bei Frau Bimmler anmelden.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28/11/2021 6:28 pm
Seite 1 / 2
Teilen: